Intel Executive Series DQ35JO

Ratings and opinions for Intel Executive Series DQ35JO

Facts/Features:
Price-performance ratio:
Quality:
support:
Overall rating: 75%
4.00 of 5
based on 1 ratings and 1 user reviews.
Product recommendations:
100.00% recommend this product.
  • 5 stars
    0
  • 4 stars
    1
  • 3 stars
    0
  • 2 stars
    0
  • 1 star
    0
Showing 1 Nutzerkritik
  • RoboCop on 10/14/2007, 14:17
    positive rating

    Stabiles MB mit Macken

    Overall rating: (4.00)
    Das DQ35JO ist ein merkbarer abschied der legacy schnittstellen. kein floppy, kein ps2, kein parallel, seriell nur für einen slotadapter ausgeführt, nur 1xide.
    Dafür bietet es eine fülle an USB und SATA ports, dvi und vga (dual display), e-sata und firewire.
    Das board läuft zwar sehr stabil, doch es hat noch einige sehr lästige kinderkrankheiten:
    - BIOS braucht wirklich EWIG bis es bootet
    - BIOS ist lahm in der bedienung und hat kaum einstellungsmöglichkeiten
    - PCI schnittstelle mit kompatibilitätsproblemen, mit meiner WLAN karte will er gar nicht booten
    - kommt aus DVI sleep modus manchmal nicht mehr heraus, das ewige gedongel im windows sound (hardware angeschlossen-abgeschlossen) geht einem auf den keks
    - verliert die uhrzeit wenn länger vom strom getrennt
    - COM anschluß am board liegt sehr ungünstig weit entfernt von blende (mehr als 25cm)

    Wahrscheinlich ist man mit boards von Asus / Gigabyte / MSI flexibler unterwegs, doch bietet momentan fast kein anderer boards mit q35 chipsatz an.


    Weitere einschränkungen für dieses board die hervorzuheben sind:
    - Absolut kein OC möglich
    - Lüftersteuerung sehr konservativ, keine gute anpassung möglich
    - northbridge kühler sehr groß (achtung bei cpu-kühler)
    - nur noch 1x PCI, dabei ist das angebot an PCIex karten noch immer sehr gering...
    - TPM Chip eingebaut


    Sehr gut:
    - die software beigabe
    - insg. 3 anschlüsse für lüfter onboard
    - 4* DDR2 slotbänke bei µATX
    - DVI + VGA
    - 3 jahre problemlose garantie

    Edith: Nach gut 4 Monaten status: bootzeiten noch immer kläglich. Bootet manchmal nicht, lüfter drehen dabei 100%. Einmal ausschalten, dann geht es wieder. Sonst einwandfrei stabil. Bis dato hat es 7 (!) neue BIOS releases gegeben...

    Edith2: Meine Meinung wird revidiert, diese mainboard kann nicht empfohlen werden da zu viele fehler, manche davon gravierend, vorhanden sind.
    z.b. bei warm reboots hängt sich der rechner auf weil er den nicht pwm cpu lüfter nicht erkennt.
    Und ein bios upgrade hat meine festplatte unweigerlich total gesperrt.
    Siehe auch http://forum.geizhals.at/t557614,4690165.html#4690165
    reply




Copyright © 1997-2014 Preisvergleich Internet Services AG