Garmin eTrex Legend HCx (901342) (various Bundles)

Ratings and opinions for Garmin eTrex Legend HCx (901342) (various Bundles)

Facts/Features:
Price-performance ratio:
Quality:
support:
Overall rating: 74%
3.97 of 5
based on 10 ratings and 2 user reviews.
Product recommendations:
80.00% recommend this product.
Showing 2 user reviews
  • negative rating
    Josh dos Santos on 06/11/2011, 08:28

    Gutes Gerät mit Ablaufdatum

    Overall rating: (3.00)
    Das Gerät ist von den Funktionen her nicht schlecht - hat nur einen gravierenden Nachteil: Nach etwa zwei Jahren, meist kurz nach Ende der Garantiefrist löst sich der Kleber der umgebenden Gummiabdeckung auf. Dann ist das Gerät nicht mehr wasserdicht und man hat ständig Klebstoffreste auf der Hand picken. Mir ist das so passiert - obwohl ich es nicht häufig verwendet habe und im Internet gibts weitere Berichte dazu.
    reply
  • positive rating
    TTL on 06/15/2009, 00:52
    Hardware:
    Das Gehäuse liegt gut in der Hand und eignet sich für Ein-Hand Bedienung, wobei ich mit der linken Hand den Kursor fast besser erreiche (und damit die Bedienung leichter fällt) als mit der rechten Hand. Das Gehäuse soll wasserfest sein und so sieht es auch aus. Nur die Abdeckung für den USB Anschluss geht leicht auf und ist zudem ungünstig positioniert, da das Gerät nicht glatt auf dem Tisch liegen kann wenn ein USB Stecker drinnen steckt.
    Mit Hintergrundbeleuchtung ist das LCD immer lesbar und ohne ist es zumindest bei heller Beleuchtung UND richtigem Winkel zwischen Licht, LCD, Betrachter gut lesbar.

    Bedienung:
    Die Software ist ok. Es dauert aber ein paar Stunden bis man das Gerät schnell und zielgerichtet bedienen kann und man das Bedienkonzept verstanden hat. Die Unterschiede zwischen den verschiedenen Logging Methoden sind am Anfang ebenfalls recht verwirrend. Schön ist, dass sich an vielen Stellen die angezeigten Daten eines Bildschirms individuell auswählen lassen.

    Tracking Genauigkeit:
    Es werden bis zu 12 Satteliten gleichzeitig erfasst. Es wird die Position am Himmel und die Signalstärke jedes einzelnen Satteliten und das vorhandensein eines DGPS Signals angezeigt.
    In offenem Gelände dauert es wenige Minuten um die Satteliten zu erfassen und erhält man meist eine Positionierungsgenauigkeit von 3-5 Metern. Bei guten Bedingungen auch mal 2 Meter.
    In Straßen mit mittelhohen Häusern habe ich meist werte besser als 10 Meter erreicht.
    Innerhalb eines alten IC Zuges hat es sehr lange gedauert, bis die Position erstmalig erfasst wurde und die Positionierungsgenauigkeit lag dann zwischen 10 und 30 Metern.
    In neueren IC und ICEs war auch direkt an der Fensterscheibe absolut kein Signal empfangbar.

    Open Street Map, Linux:
    Unter Linux lassen sich aufgezeichnete Tracks und geplante Routen mit gpsbabel hoch und runter laden. Außerdem kann sich das Gerät mit einer Mikro SD Karte als normaler Massenspeicher ausgeben.

    Um die OSM Karten ( ~350MB für DE) zu verwenden hat es etwas gedauert, bis ich wusste wie ich die Karten -ohne die Windows Manager Software - in das Gerät bekomme. Aber erst mit einer Karte wird das Gerät richtig interessant.

    Funktionsumfang:
    Klar, Position anzeigen und den Weg aufzeichnen. Bei einer Tour durch die Stadt, stellte ich schnell fest, dass die mitgenommene Papier Karte (fast) unnötig ist. Man weiß einfach immer wo man ist. Auch wenn man mit dem ÖPV fährt hat man immer die beruhigende Gewissheit zumindest momentan in die gewünschte Richtung zu fahren.

    Nützlicher als erwartet erwies sich auch die Funktionen einfach nach Sehenswürdigkeiten in der Umgebung zu suchen. Ah, in 60m Entfernung soll ein Brunnen sein -> GOTO und man hat einen Richtungspfeil der einen den Weg weist. Ebenfalls lässt sich speziell nach Banken/Geldautomaten, Hotels, Gaststätten, Einkaufsmöglichkeiten u.s.w. suchen. Allerdings ist in den OSM Karten sicher noch nicht alles verzeichnet.

    Ein Problem gibt es jedoch mit der Suche nach Straßen oder Städten: Zumindest mit den von mir verwendeten OSM Karten stürzt bei der Suche wiederholt das Gerät ab. Ob das an den OSM Karten oder am Gerät liegt weiß ich nicht.
    Ebenfalls etwas unschön ist, dass das Scrollen mit dem Cursor (beim kontinuierlichem Anzeigen der Position gibt es diese nicht) auf der Karte unnötig oft einen neuen Bildaufbau auslöst und dieser insbesondere bei vielen angezeigte Details mal einige Sekunden in Anspruch nehmen kann.

    Fazit: Trotz kleinerer Macken ist das etrex Legend HCx genau das richtige Gerät für Fußgänger und Fahrradfahrer. Hätte ich ein Gerät ohne Kartendarstellung oder eins mit nur 24MB Speicher gekauft, hätte ich mich hinterher geärgert.
    reply




Copyright © 1997-2014 Preisvergleich Internet Services AG