Club 3D Theatron Agrippa DTS 7.1, PCI (CMS-THAGR)

Ratings and opinions for Club 3D Theatron Agrippa DTS 7.1, PCI (CMS-THAGR)

Facts/Features:
Price-performance ratio:
Quality:
support:
Overall rating: 85%
4.41 of 5
based on 22 ratings and 5 user reviews.
Product recommendations:
81.82% recommend this product.
Showing 5 user reviews
  • nightwalker73 on 03/24/2009, 22:21
    negative rating

    Nichts fuer Gamer!!!

    Overall rating: (2.25)
    Hi Leute,

    ich habe eine Alternative zu X-Fi gesucht und dachte, dass ich hier goldrichtig waere!
    Leider wurde ich eines besseren belehrt!
    Ich habe mir die Karte bei K&M gekauft. Nach einem Tag habe ich diese wieder zurueck gebracht, da der Microfoneingang fehlerhaft ist. Ich habe Alles moegliche ausprobiert, unter anderem gegoogelt.
    Was ich gefunden habe? Das der Microfoneingang schlicht und ergreifend unbrauchbar ist, da er ueberhaupt nicht funktioniert!!!
    Da kann die Karte haben was Sie will...ist mir egal!
    Bei einer Soundkarte in der heutigen Zeit setze ich vorraus, dass ein Microfoneingang technisch machbar ist und funktionieren muss!!!
    K&M wollte mir nicht glauben und verbaute die Karte in Ihrem System. Da hat die Karte gleich das ganze System eingefroren-n1! :-(
    Fazit: Unbrauchbar!

    Gruss


    Kim.de
    reply
  • RipsDiner on 08/02/2008, 12:48
    positive rating

    DTS:Connect nicht ganz so einfach

    Overall rating: (4.00)
    Habe den Vorgänger dieser Karte auch schon gekauft. Die Agrippa kann das Audio-Signal, das normalerweise analog ausgegeben wird, in ein Dolby Digital 5.1 oder DTS 5.1 Signal wandeln und über den entweder optischen oder via Coax ausgeben.

    Als Anschlüsse stehen auf der Blende vier 3.5mm Klinkenbuchsen für die 8 analogen Kanäle zur Verfügung. Daneben befindet sich noch jeweils eine 3.5mm Buchse für ein Mikrophon und eine Line-In-Quelle. Digitale Geräte können optisch (Toslink) oder elektrisch (Coax Cinch) angeschlossen werden. Auf der Karte selbst sind nochmal 5 Eingänge, um auch interne Geräte analog und digital mit der Karte zu verbinden.

    Die Installation der Karte ansich ist denkbar einfach (nur ein Setup mit allen Anwendungen), ABER die DTS-Funktion scheint nicht auf, wenn man den scheinbar richtigen Treiber von der CD installiert. Empfehlenswert ist, daß man sich sofort von www.club3d.nl > Support > Drivers den aktuellen Agrippa-Treiber herunterlädt. Es gäbe auch noch andere Theatron-Treiber mit dem Vermerk "DD" und "DTS", die aber nicht DTS-Connect erlauben (auch nicht die auf der CD - Installation endet mit einer Fehlermeldung).

    Die Karte selbst läßt sich dann entweder analog mit bis zu 8 Lautsprechern und digital mit 2 Frontlautsprechern gleichzeitig bedienen (bei 5.1 Digitalsystem sehr schlecht!) oder auf DD Live oder DTS Connect Encoding rein digital einstellen. Dh., man kann den Analogausgang dann nicht nutzen!

    Bei Spielen und anderen Mehrkanalsoundanwendungen sollte man immer das Digitalencoding aktiviert haben, wenn man einen Receiver digital mit der Karte verbunden hat. Für Programme, die den Ton aus einer schon digitalen Mehrkanalquelle ziehen (zB DVD-Player), stellt man am besten die S/PDIF-Durchschleifung (Pass-Through) im Programm selbst ein.

    Die Analogausgabequalität ist gut, reicht aber an eine Audigy 2 oder besser nicht heran. Vor allem bei Stereoquellen (MP3s und CDs) ist Creatives CMSS überlegen.

    Im Digitalbetrieb klingt DTS Connect deutlich besser. Effekte wirken nicht, als würden sie nur aus einer Box entspringen und sind im Raum besser platziert. Durch die höhere Bandbreite des DTS Bitstreams (anstatt DD AC3) sind schwer komprimierbare Töne (Rauschen, Höhen, Gitarren-Musik) viel klarer, der Bass prägnanter und nicht so stumpf.
    reply
  • M Y S T E X on 03/11/2008, 20:04
    positive rating

    Tolle Karte !!!

    Overall rating: (5.00)
    habe mich jetzt für diese karte endschieden, hatte vorher ne x-fi

    diese war auch nicht schlecht, aber negative sachen die mich störten.

    -zu grosser treiber 50-140mb
    -lini-in / digital / mic leider nur ein stecker kann man sich endscheiden was man will, und nicht alles gleichzeitig nutzen... dazu noch der hohe preis, und kein digital/dts live

    jetzt hab ich mich endschieden für die karte hier .... muss schon sagen soundtechnisch, besser als der crystelizer und cmd3 mist der creative .... und wer brauch eax 5 ? klar wers besser ... aber brauch man nicht wirklich....

    diese karte ist top, kleiner treiber, super sound, auch an meinen thx boxen klasse ... jetzt kann ich auch mic digital und lineout gleichzeitig nutzen ... ohne hinter den rechner zu grabeln um umzustecken. also nur + punkte ... der preis ist auch unschlagbar .....
    reply
  • Toc on 09/03/2007, 19:44
    negative rating

    Ungenaue Produktangaben

    Overall rating: (3.75)
    Ich habe mir die Agrippa aufgrund von "Dolby Headphone", "Dolby Virtual Speaker" und "Dolby Prologic" gekauft. Nach Angaben von Club3D kann das alles diese Karte....
    Sie kann es aber nicht.

    Sie kann Dolby Digital Encoding in 5.1 (nicht 7.1) und DTS connect in 5.1...das wars. Alle anderen features die angegeben wurden sind leider nicht vorhanden. Als ich den Support angeschrieben habe kam auch 2x innerhalb von 1h eine Antwort...der ist also TOP.
    Bei der 2. Mail wurde auch vom Support bestätigt, dass das versehentlich falsche Angaben gemacht wurden.

    Anonstenten ist die Karte top. Gut verarbeitet, toller Klang und Dolby Digital und DTS...leider nicht das was ich will. Wer Boxen hat, dem kanns egal sein...
    reply
  • I-BOT83 on 07/10/2007, 14:14
    positive rating

    T-O-P !!!

    Overall rating: (5.00)
    Nachdem ich jahrelanger Verfechter der Creative Audigy 2 ZS war musste ich im Laufe der Aufrüstung meines Heim-Kino-Multimedia-Zimmers feststellen, dass nicht alles Gute von Creative stammt.
    Der vermurkste 'digitale' Ausgang der Audigy (kein digitaler Surround, sondern 3xdigital STEREO) hat mich dazu gebracht, nach einer Alternative zu suchen.
    Denn ich wollte gerne eine Soundkarte die entweder über opt. SPDIF, oder coax. SPDIF einen RICHTIGEN digitalen Mehrkanalton ausgibt.
    Damit bin ich dann auf die Club3D Theatron Agrippa gestoßen. Warum ich letzten endes die 'teuerste' der Club3D Soundkarten genommen habe, war eine Preisfrage. Die Agrippa war bei Abholung genau so teuer, wie die DTS mit Versand. Die 'kleine' habe ich außen vor gelassen, da sie kein DTS enkodieren kann. (interessiert die Geschichte jmd.?)
    Zur Karte: bitte DIREKT den neuesten Treiber von der Herstellerseite laden. Ansonsten den alten löschen und den neuen installieren. Bei mir hat sonst die DTS enkodierung nich zur Verfügung gestanden!
    Wenn das alles getan ist und die Karte läuft hat man im Vergleich zur Creative-Konkurrenz absolut keine Nachteile!!! Die Software sieht nunmal ein wenig anders aus (und ist schneller), aber der Funktionsumfang und die Einstellungsmöglichkeiten sind nahezu identisch! (Stimmverzerrung, Raumsimulationen, etc.)
    Der wichtigste und für mich entscheidenste Vorteil ist der der Enkodierung von DTS/DDLive und die Durchschleifung des digitalen Signals beim DVD schauen.
    reply
Powered by Translate




Copyright © 1997-2015 Preisvergleich Internet Services AG