Microsoft: Windows Vista Business 64bit, DSP/SB, 1-pack (German) (PC)

Ratings and opinions for Microsoft: Windows Vista Business 64bit, DSP/SB, 1-pack (German) (PC)

Facts/Features:
Price-performance ratio:
Quality:
support:
Overall rating: 53%
3.15 of 5
based on 8 ratings and 1 user reviews.
Product recommendations:
66.67% recommend this product.
  • 5 stars
    0
  • 4 stars
    1
  • 3 stars
    0
  • 2 stars
    0
  • 1 star
    0
Showing 1 Nutzerkritik
  • positive rating
    Groni118 on 09/13/2007, 22:00
    Ich besitze eine Studenten-Download-Version von Vista Buisness x64, welche diesem DSP-Pack technisch entsprechen dürfte.

    Zu kürzlich neugekauften Festplatten habe ich es dann endlich installiert.
    Von diversen negativen Stimmen voreingenommen habe ich mit Problemen gerechnet und hätte es mir niemals extra gekauft.
    Eine andere Sorge war, dass das neue tolle Vista womöglich ganz anders ist als WinXP und somit meine jahrelange Erfahrung nutzlos wäre.

    Aber es kam ganz anders!

    Die Installation fand das Raid system mit der Meldung Windows könne hierdrauf nicht installiert werden *schreck*
    Schnell stellte sich heraus, dass dies nur daran lag, dass die Platten weder paritioniert noch formatiert waren.
    Dies lässt sich zum erstenmal sehr komfortabel direkt in der Install machen. Als diverse Partitionen erstellt waren konnte die Installation, nach einem zusätzlichen Neustart, los gehen.

    Ohne viele Fragen zu beantworten oder Einstellungen vornehmen zu müssen war Vista nach ca 40min fertig und präsentierte mir die neue Aero-Oberfläche.
    Meiner Meinung nach sehr viel hübscher als das kindermäßige XP-Design!
    Es ist auch alles etwas besser aufgeräumt als beim Vorgänger, Einstellungen lassen sich gut erreichen und der alte "Wo war das noch gleich wieder versteckt gewesen"-Effekt bleibt großteils aus.

    Dabei sind die meisten Menüs ansich direkt aus XP übernommen und erfordern so wenig Umgewöhnung. Allgemein habe ich nicht wirklich das gefühl etwas total neues und anderes vor mir zu haben.
    Es wirkt einfach wie ein gut überarbeitetes XP.

    Probleme mit Treibern und Programmen hat es überraschender weise kaum gegeben! Vista findet von Haus aus für die meisten Komponenten einen funktionierenden Treiber, wenn nötig online(auch Raid ohne diskette:) ).
    Selbst mein 2001er Mozilla browser lies sich problemlos Installieren und läuft 1a.
    WinAmp hat gemäckert, funktioniert aber auch.
    Ein paar kleinere Freewaretools verweigern allerdings ihren Dienst.
    Freeware Antivirensoftware wie AVG oder Antivir sind inzwischen auch Vista ready.

    Der betrieb von 2 Creative Soundkarten war leider nicht möglich, jedoch laufen 1ne Creative + Onboard HD wunderbar zusammen.

    Die neuen Features sind durchaus nützlich, Beispiele wären:
    -3D-Ansicht um Fenster durchzuschalten (gut bei vielen fenstern)
    -Eine Slideshow am rechten Rand mit beliebigen Minitools (Z.b Taschenrechner, Internetradio, Telefonbuch, googlesearch, übersetzer, diverse zum download)
    -Sprachsteuerung bzw. diktieren

    Die Sprachsterung ist etwas durchwachsen, sie kann gleichmaßen begeistern z.b: Man ist auf einer Foren-Seite und sagt dem Pc einfach "klicke auf "Beispiel threat"" und das ding wird wirklich zuverlässig geöffnet! (dabei kann der PC vorher die Threatnamen ja gesprochen nicht kennen))
    Ausrasten könnte man hingegen wenn beim URL Buchstabieren permanent das "i" nicht verstanden wird, stattdessen x,b oder w geschrieben wird.
    Beim diktieren (z.b Icq message) ist es auch durchwachsen. Teilweise kann man ganze Sätze schnell sprechen und sie erscheinen sofort 100% korrekt, bei anderen Sätzen muss man schlicht und ergreifend aufgeben und sich eine neue Formulierung ausdenken :( Bleibt zu hoffen, dass die Lernfähigkeit der Spracherkennung gut und effektiv ist. Sicher anklicken kann man alles, indem per "nummern anzeigen" Befehl jedes Element auf dem Bildschirm eine Nummer übergeblendet bekommt. Diese nummer sagt man wiederum zum "anklicken".

    Der Desktopbetrieb allgemein läuft auf meinem PC
    (C2Duo 2x2,13ghz, 4GbRam, Gf 7900GT) flüssiger als mit WinXP. Ganz deutlich ist das z.B am AcrobatReader zu sehen, welcher nun quasi keine Ladezeit mehr besitzt oder an Bilder/Video-Vorschauen im Ordner die trotz großer Anzahl sofort geladen sind.

    Fazit:
    Es sieht gut aus, es funktioniert schon weitestgehend gut (besser als die Vorgänger bei gleichen Zeitraum auf dem Markt) und ist den XP-Grundlagen treu geblieben.
    Ich sehe keinen Grund es nicht zu kaufen, aber auch keine besondern Gründe es sich unbedingt zuzulegen.
    Angst beim Umstieg Rückschritte zu machen brauchen Besitzer guter Hardware meiner Meinung nach nicht zu haben.
    120€ für eine OEM sind durchaus ein fairer Preis, 300€ für eine normale Version sind übertrieben!





    reply




Copyright © 1997-2014 Preisvergleich Internet Services AG