AKG K 530

Ratings and opinions for AKG K 530

Facts/Features:
Price-performance ratio:
Quality:
support:
Overall rating: 93%
4.75 of 5
based on 56 ratings and 11 user reviews.
Product recommendations:
100.00% recommend this product.
Showing 11 user reviews
  • positive rating
    ReaM on 05/03/2012, 18:55

    Nicht mehr zu kaufen?

    Overall rating: (5.00)
    Tragekomfort 1A++++, ich kann sie ganzen Tag rumtragen und es tut nichts weh. Mit anderen KH tun Ohren, Kopf, Haut und alles moegliche weh, mit akg hier ist alles Perfekt.

    Ich hab sie seit 2009 und wollte mir neue Kaufen, allerdings wirds nicht mehr verkauft :(
    reply
  • positive rating
    Waylander on 01/26/2011, 13:46

    Top Sound & Tragekomfort

    Overall rating: (5.00)
    Bin sehr beeindruckt von den Kopfhörern! Sehr klare Töne & überraschend starke Bässe (Bad Company 2 ist damit ein Traum ;) ).
    Vorher hatte ich irgendein 5.1 Headset von Creative, da liegen Welten zwischen den Geräten!

    Der Tragekomfort ist ebenfalls top, die Kopfhörer sitzen sicher auf dem Kopf, ohne zu drücken, was wohl an der guten Konstruktion mit Gummizug liegt.

    Ich kann die Kopfhörer wirklich nur empfehlen!
    reply
  • positive rating
    gh0sthunter on 08/20/2010, 19:17
    Ich habe vorher einen Haufen Headsets für längere Zeit gehabt (Medusa Pro Gamer, PC 131, PC 350, Steelseries 5H v2), war aber mit dem Klang unzufrieden. Für's Spielen waren alle nicht schlecht, aber Musikhören war unschön.

    Benutze jetzt den AKG K 530 mit dem Zalman Steckmikro und bin begeistert.
    Etwas stark bassbetont (vielleicht Einbildung, die Headsets waren eher in die andere Richtung gesoundet), was aber kein Problem ist, da der Bass auch wirklich vorhanden ist. 6,35mm Klinkeadapter ist dabei, kann ich persönlich aber nicht gebrauchen, da ich ihn an einer X-Fi Titanium betreibe. Musik macht wieder Spaß, spielen geht genausogut bzw sogar besser (die Granaten machen jetzt auch wirklich Bumm!) als mit den Headsets.
    Einziges Manko ist die etwas geringe maximale Lautstärke. Mit Equalizer o.ä. hochdrehen bringt wenig, da kommt der Kopfhörer sofort an seine Grenzen. Bis hin zur "normalen" Maximallautstärke verzerrt aber absolut nichts.
    Die Ohrmuscheln sind sehr groß und sehr bequem, selbst mit riesigen Segelohren sollte der Kopfhörer bei jedem ohrumschließend sitzen. Der Anpressdruck ist angenehm und okay, aber headbangen würde ich damit nicht - sonst fliegt das Ding vom Kopf.
    Verarbeitung ist gut, zwar viel Plastik/Kunststoff, aber gut. Design gefällt mir auch sehr, Kopfbügel (sowohl der aus lederartigen Kunststoff, der direkt auf dem Kopf liegt, als auch der große obendrüber) sind sehr flexibel. Man kann die Ohrmuscheln zwar nicht seitlich wegklappen, ist aber meiner Meinung nach auch nicht nötig - habe ich nie verstanden wozu das nütze sein soll, ich schiebe die Ohrmuschel einfach etwas nach hinten vom Ohr runter. Das funktioniert dank der Flexibilität auch wunderbar.

    Fazit:
    ++ Klang
    ++ Preis
    + Design und Verarbeitung
    + Tragekomfort

    - maximale Lautstärke (finde ich persönlich aber noch bei weitem ausreichend)
    reply
  • positive rating
    crassvs on 08/07/2010, 02:04

    Klang der überzeugt

    Overall rating: (5.00)
    Ich habe diesen Kopfhörer nun schon seit über einem Jahr und finde ihn hervorragend.

    Die Verarbeitung ist hochwertig und das Gewicht ist nicht zu hoch.

    Im Vergleich zu meinem ebenfalls nicht allzu schlechten 2.1 System von Logitech kann man Musik mit diesem Kopfhörer wesentlich detailreicher erleben. Vergleichbar etwa mit einem Film auf DVD und Blu-Ray - man sieht klarer und Details, die früher verschwommen waren, treten zum Vorschein.

    Mich persönlich stört einzig die Farbe (weiß) und die enorme Länge des Kabels.

    Ich kann diesen Kopfhörer nur empfehlen.
    reply
  • positive rating
    robsurf911 on 02/09/2010, 22:53

    Super!

    Overall rating: (5.00)
    hab mich nach langem hier mal wieder für einen Kommentar eingeloggt. Der KH ist es einfach wert angepriesen zu werden! :-)

    Super Sound, sehr bequem und sowohl Games als auch Bluerays machen einen riesen Spass!

    Für MP3 Player könnte er manchem schwerhörigen etwas zu leise sein wg der Impedanz von 55Ohm.
    Mir reichts aber.

    Und das alles für 50 Euro!


    reply
  • positive rating
    fergi81 on 11/03/2009, 22:42

    Für den Preis TOP!

    Overall rating: (5.00)
    Hab den Hörer seit ca. 1 Jahr und bin hellauf begeistert. Guter Klang und angenehm zum Tragen. Hatte zuvor einen teuren von Sennheiser (HD 650). Vom Sound her natürlich besser, vom Druck auf dem Kpf ist der AKG besser - beim Sennheiser hatte ich nach ca. 60 Minuten leichte Kopfschmerzen. Mit dem K530 gibts da nix.
    Eine klare Kaufempfehlung von mir.
    reply
  • positive rating
    Darklordx on 02/06/2009, 19:12
    Der Kopfhörer hat erfolgreich mein altes Headset verdrängt. Es war, als wenn ein Schleier von meinen Ohren genommen wurde, der so dick wie einen Wolldecke war.
    So hatte ich Stimmen am PC noch nicht gehört (MP3 mit 320 kBits VBR) und ich vernahm in Spielen Details, die ich bisher noch nicht gehört hatte. Jetzt kann sich keiner mehr so leicht anschleichen.

    Die AKG K 530 rocken und das im wahrsten Sinne des Wortes.

    Edit: Fehlerteufel war da. 8-O
    reply
  • positive rating
    Smoke Screen on 04/06/2008, 23:05
    So ganz mag ich mich den euphorischen Vorpostern nicht anschließen,denn es steht unzweifelhaft fest das es wesentlich besser klingende Kopfhörer gibt.
    Sicher ist es auch eine Frage des Blickwinkels bzw. der
    Hörerfahrung mit Kopfhörern. Bislang habe ich über
    Sennheiser 565 Ovation und einen 535 gehört. Kenne aber auch z.B. den alten K-1000 von AKG oder verschiedene Stax,Beyer und Pioneer-Studiohörer.
    Der K-530 ist ein komfortabler und ausgeglichen klingender Hörer aber ohne Ambitionen auf die Spitzenklasse. Dafür fehlt ihm einfach die Durchhörbarkeit,Räumlichkeit und Dynamik.
    Was man ihm sicher anhand des Preises verzeihen kann. Persönlich würde ich den K 530 als guten Mittelklassehörer einstufen,der sicher vielen Leuten genügt. Musikliebhaber sollten jedoch nach besserem
    suchen,denn er wird ihren Ansprüchen nicht gerecht.
    Das der K-530 z. Z. etwas herausragt was die P/L Relation angeht ist eher dem qualitativ schwachen Konkurrenzangebot zu verdanken. In der Mittelklasse wird allzuoft nur noch Sound geboten was vor einigen Jahren noch nicht der Fall war wie z.B. ältere Hörer von Sennheiser und AKG belegen.
    reply
  • sir_clive on 02/24/2008, 15:08

    SEHR zufrieden!

    Overall rating: (5.00)
    Nachdem ich jede Menge Reviews gelesen habe und mich praktisch schon fuer Sennheiser HD 595 oder zumindest 555 entschieden habe (die endgueltige Entscheidung wollte ich im letzten Augenblick treffen :-) ), bin ich auf ein Sonderangebot fuer K 530 gestossen: 49.90 bei Niedermeyer ("Inventurabverkauf", sie hatten nur ein Stueck). Ich habe sofort zugeschlagen und habe das gute Stueck nach Hause gebracht.

    Im Anschluss an den Kauf fand ich noch die eine oder die andere Diskussion, in welcher K 530 gleich von mehreren Audiophilen der HD 595 und erst recht der 555 gegenueber eigentlich BESSER eingestuft wird. Ich glaube, ein objektives Messkriterium gibt es fuer Kopfhoerer nicht.

    Was mir bis jetzt aufgefallen ist, ist folgendes:

    - hervorragender Tragekomfort! Man merkt es kaum, dass die Kopfhoerer da sind, auch nach mehr als einer Stunde!

    - Sehr schoener Sound. Meine Musikanlage gehoert zu den besten im Bereich der Kompaktanlagen (Yamaha PianoCraft E410). Sie hat schon von sich aus ein sehr schoenes Sound. K530 bringt es noch eine Stufe weiter! Besonders im Bassbereich ist ein deutlicher Unterschied zu spueren. Anders als was viele Reviews behaupten, finde ich den Bass zeitweise sogar etwas uebertrieben. Ein Griff zum Equilizer schafft hier Abhilfe.

    - Beim Musikhoeren hoert man ploetzlich Sachen, die einem vorher komplett verborgen blieben. Besonders bei Klassik ist der Unterschied riesig!

    Ich habe mir gestern "Resident Evil 3" angeschaut, ein Film, der unter anderem auch von Sound-FX lebt. Beim ersten schauen habe ich meine Anlage zum Soundtransport verwendet. Dies war schon beeindruckend genug. Anschliessend habe ich den Film mit dem Kopfhoerer angeschaut. Der Gesamteindruck war VIEL besser - fast schon wie im Kino! Stellenweise war die Anlage allerdings schon noch besser, vor allem in den Szenen, in welchen es um ploetzliche sehr laute "Bassausbrueche" geht (z.B. gleich am Anfang, als das Krankenbett ducrh die Metallplatte im Gang durchtrennt wird). Nachdem man den Sound mit dem Kopfhoerer gehoert hat, klingt die Anlage ploetzlich irgendwie... flach und blechern.

    Zusammenfassend kann ich sagen, dass ich von den Kopfhoerern begeistert bin und dass ich sie jederzeit wieder kaufen wuerde. Besonders um diesen Preis!
    reply
  • josieone on 01/08/2008, 22:29
    Kann mich nur anschliessen.
    Top Tragekomfort und Klang.
    Übersteuert auch bei hoher Lautstärke nicht.
    Sehr guter Klang und Bass (ohne Übertreibung).

    Wobei ich den AKG K 530 LTD (von Votruba) habe in einem wunderschönen Schwarz!
    Weiters finde ich auch die Stoffummantelte Kabel sehr edel und wertig.
    Preis/Leistung ist sehr gut, leider nicht mehr aus österreichischer Fertigung.
    reply
  • positive rating
    *Straputsky* on 03/10/2007, 16:12

    Hervorragender Tragekomfort

    Overall rating: (5.00)
    Zum akkustischen kann ich leider wenig sagen, da mir der Vergleich fehlt.
    Auch wenn jetzt einige beim ersten Satz schmunzeln mögen, die Akkustik ist leider nicht das einzig wichtige an einem Kopfhörer. Was nützt einem der beste Kopfhörer, wenn man ihn nach einer Stunde nicht mehr tragen kann? Als Brillenträger weiß ich wovon ich rede und ich muss sagen ich bin vom K530 begeistert. Lässt sich über Stunden tragen ohne zu schmerzen. (Dies trifft dann wahrscheinlich aber auf alle AKG zu.)
    Zum Vergleich: Ich hatte Sennheiser 595 auf, da merke ich sofort, das diese Kopfhörer für mich nicht geeignet sind.
    Deshalb auch meine Empfehlung: Setzt den Kopfhörer erst mal auf, den ihr kaufen wollt, das ist wesentlich wichtiger als man zunächst denkt!
    Wenn der Kopfhörer schon beim kurzen Aufsetzen leicht drückt oder unangenehm ist, vergesst es.
    reply




Copyright © 1997-2014 Preisvergleich Internet Services AG