Logitech G25 Racing Wheel, USB (PC/PS3/PS2) (963416-0914)

Ratings and opinions for Logitech G25 Racing Wheel, USB (PC/PS3/PS2) (963416-0914)

Facts/Features:
Price-performance ratio:
Quality:
support:
Overall rating: 81%
4.26 of 5
based on 70 ratings and 9 user reviews.
Product recommendations:
93.55% recommend this product.
Showing 9 user reviews
  • positive rating
    Hoffi25 on 12/03/2009, 16:50

    Geiles lenkrad, geiler Preis

    Overall rating: (5.00)
    Geniales Teil zum genialen Preis, hab es mir beim MediaMarkt in Vösendorf geholt um 169 €, steht direkt neben dem G27 (319€) Kann den Preisunterschied gar nicht verstehen! Absolut der Hammer das Teil
    reply
  • positive rating
    Grim Reaper on 11/30/2009, 00:07

    Genjales Lenkrad

    Overall rating: (4.50)
    Ich habe bisher zwar mit dem Lenkrad nur Grid gezockt aber das ist der Hammer. Nach 2Monaten mit dem Lenkrad bin ich beim Go Kart fahren meinen Kolegen weggefahren. Muss ich da noch mehr sagen :)
    reply
  • positive rating
    eek on 10/13/2009, 11:41
    Wie schon in der Kurzfassung geschrieben, bin ich
    der Meinung; wer sich statt dem G25 für das mit
    knapp über 300 Euro und somit doppelt so teure G27
    entscheidet ist selbst Schuld.

    Gleiche Technik - neu mit 6 statt 2 Tasten am
    Lenkrad - leicht verändertes Design (des Lenkrades,
    Schaltung und Pedale sind gleich) - für 150 EUR
    Aufpreis - na wenn das nicht frech ist.

    Das G25 ist trotz des recht hohen Preises von rund
    150 EUR im Ggs. zum G27 ein echtes Schäppchen!
    reply
  • positive rating
    meiershans on 01/18/2009, 14:05

    Super Qualität

    Overall rating: (4.75)
    Optisch ein Augenschmaus, gute Materialien, das Kunst-Leder riecht sehr angenehm, die Pedale haben unterschiedliche Druckstärken sind allerdings sehr nah bei einander; dafür sind die PEdale schwer und haben eine Teppichkralle damit es wirklich nicht wegrutscht. Mit den Knöpfen habe ich kein Problem. Forcefeedback, ist richtig geil, sehr druckvoll un genau.

    Das einzig negative ist der Kabelsalat: Strom-, USB-, Pedal- und Schaltungskabel gehen alle zum Lenkrad.
    reply
  • japh on 06/23/2008, 21:49
    generell bin ich zufrieden mit dem lenkrad - verarbeitung, force feedback, stablitaet, alles sehr gut. liegt auch gut in der hand.

    2 probleme:

    das lenkrad kalibriert sich beim einschalten des pc, allerdings steht das lenkrad danach einige grad schief. erst wenn man bei laufendem pc das usb kabel ein- und aussteckt, kalibriert es sich nochmal und diesmal richtig.

    das zweite problem: bei normaler griffhaltung am lenkrad sind die beiden lenkradknoepfe (was auch ein bisschen wenig ist ...) mit den daumen nicht erreichbar, man muss dazu umgreifen.

    wie gesagt generell ein sehr gutes lenkrad, aber um den preis haette ich mir die beiden probleme nicht erwartet.
    reply
  • positive rating
    soti79 on 03/04/2008, 16:28

    Top Produkt für Top Qualität!

    Overall rating: (4.50)
    Jetzt seiner einer Woche habe ich das Lenkrad und ich kann nur dieses Produkt weiter empfehlen!

    Das einzige was mich bei diesen Produkt stört ist das der Winkel von den Pedalen für meinen Geschmack zu steil ist.

    An sonst kann ich nur sagen das der Preis angemessen für dieses Produkt ist.
    Top Produkt für Top Qualität
    reply
  • positive rating
    Mustang8 on 02/27/2008, 17:41
    Hallo Leute,

    So, nachdem ich jetzt endgültig die Schnauze voll hatte von diesem Kack-Pedalbug beim MOMO Racing habe ich mich nun fürs G25 entschlossen. Gut, es war nicht billig aber die Investition hat sich allemal gelohnt :-)

    Endlich kein Pedalbug mehr - fangen wir mal gleich bei der Pedalerie an: Edelstes Edelstahl, absolut präzise Aussteuerung der Achsen, hochwertige Verarbeitung zeugen auf eine lange und hoffentlich störungsfreie Lebensdauer. Bei mir habe ich keine Probleme mit der Rutschfestigkeit, sowohl auf Parkett als auch auf Teppich. Falls wirklich Probleme auf Parkettböden auftreten hilft es die Gumminoppen etwas anzufeuchten.

    Zum Lenkrad: Leider gibt es da nur 2 Buttons - beim MOMO Racing gab es noch deren 6. Nun muss man zur Mittelkonsole greifen (zu der komme ich gleich). Das von echtem Leder ummantelte, etwa 27 cm im Durchmesser grosse Lenkrad fühlt sich echt hochwertig an - auch das "Zahnradgefühl" im Vergleich zum MOMO Racing ist etwas geringer. Den Lenkradeinschlag kann man auf max. 900° setzen - ich habe hier 310 eingestellt, das passt für mich am besten. Höhere Einstellungen sind eher nur für Ralleygames geeignet. Die hochwertigen Metallschaltwippen sind über jeden Zweifel erhaben, absolut präzise klickend sitzt jeder Gang in jeder Lebenslage. Nach einer Racesession riechen die Hände immer so gut nach Leder :-D

    Zur Mittelkonsole: Diese präsentiert sich mit insgesamt 8 Buttons und einem 4-Wege Kreuz. Zudem gibt es 2 LEDs - eine für An/Aus die andere für Sequentiellen/H-Modus. Wie schon bekannt gibt es einen grossen Drehschalter zum Umschalten zwischen Tiptronic und H-Modus. Tiptronic ist präzise und jeder Gang sitzt, zudem ist das ganze noch viel leiser als beim MOMO Racing. Im H-Modus sitzt auch jeder Gang sofern man präzise schaltet. Ich habe mich aber schon des öfteren verschaltet, zudem dauern die Schaltvorgänge einen Tick länger als mit Tiptronic, vor allem wenn man auch noch mit Kupplung fahren will. Ich würde den H-Modus eher fürs cruisen in Test Drive Unlimited oder ähnliche Games verwenden. Für Bestzeitenjagt ist er ungeeignet.

    Befestigung: Das Lenkrad hat im Gegensatz zum MOMO Racing eine Feststellschraube weniger, finde ich aber nicht störend, da die 2 Hauptschrauben ausreichen und sehr fest sitzen. Die Mittelkonsole hat eine 3. Schraube - finde ich schon etwas eigenartig da hier weit nicht so grosse Kräfte wie beim Lenkrad wirken.

    Nicht so perfekt ist: Das Bremspedal fühlt sich im Gegensatz zum MOMO Racing Pendant nicht mehr so realistisch an da über den ganzen Pedalweg dieselbe hohe Kraft wirkt. Den Kraftaufwand fürs Bremsen hätte man eine Spur zurücknehmen sollen. Da kann man bei starken Bremsmanövern schonmal ein Stück mit dem Sessel zurückfahren oder die Pedaleinheit kann verrutschen. Bei oftmaligem Auf und Abbauen hat man mit relativ viel Kabelsalat zu kämpfen - was solls, immerhin besser als kabellos und die Blödeleien mit den Batterien.

    Achja, die Forcefeedback-Effekte hatte ich vergessen zu erwähnen: Da gibts nichts negatives, exzellente Rückmeldungen in jedem Racegame.

    Also für alle die keine Unsummen für VPP-Equipment ausgeben wollen ist dieses Modell perfekt für den Oberklassenracer =)

    Keep Racing.

    MFG

    Mustang
    reply
  • positive rating
    Belgarath on 01/19/2007, 14:34
    Wie schon in einer Antwort geschrieben eine gelungene Symbiose aus Momo Force (das rote) und DFP. Kugellager auf der Lenkachse (hatten/haben beide), edel anmutendes Leder-Volant (Momo Force), optischer Abnehmer und Multiturn (DFP).

    Präzision ist ohne Fehl und Tadel, FF ebenfalls - deutlich weniger Spiel um den Nullpunkt als mein Momo Force und feinere Auflösung.

    Die H-Schaltung ist ein netter Zusatz, allerdings leider eher als Spielzeug anzusehen (muß auf Dauer vermutlich durch etwas haltbareres ersetzt werden), die Pedale sind definitiv besser als alle anderen mir bekannten Großserien-Treter. Keine Konkurrenz für meine VPP-Pedale, aber keinesfalls schlecht und sicher eine deutliche Steigerung gegenüber den bisher üblichen Plastik-Tretern!

    Das Wichtigste (Lenkeinheit) ist aber bis jetzt das Beste, was ich in Händen hatte (Logitech Wingman Formula Force, Logitech Wingman Formula Force GP, Microsoft Sidewinder FF, Logitech Momo Racing Force, Logitech Momo Force) - feine Effekte, exaktes Lenken (durch den größeren Lenkrad-Radius erleichtert), gute Ergonomie (Kranz, Wippen, Knöpfe), gute Befestigungsmöglichkeit (mit 2 Schrauben durch die Arbeitsplatte endgültig fixiert). Manko: anders als beim Momo Force sind die Befestigungsschrauben für eine feste Tischmontage NICHT im Lieferumfang enthalten, auch keine Bohrschablone. Gut, ist nur eine Kleinigkeit, aber mit ein Grund für eine leichte Abwertung in der Gesamtbeurteilung.

    Das "Zahnradgefühl" ist auch nicht wirklich weg, auch wenn das gefühlte Spiel im Verhältnis zu den anderen Zahnradlösungen deutlich geringer ist.

    Insgesamt dennoch eine klare Kaufempfehlung für ambitionierte PC-Rennfahrer, vor allem, wenn man in Richtung Simulation tendiert und mit Handschaltung und Kupplung liebäugelt - fehlt eigentlich nur mehr eine Handbremse, um auch anspruchsvolle Ralley-Sims voll auskosten zu können! ;)
    reply
  • positive rating
    Enristotelles on 09/10/2006, 19:27
    Ich hatte auf der diesjährigen Games Convention die Möglichkeit das G25 etwa 45 Minuten anzutesten.

    Mein Eindruck: Perfekte Qualität, hochwertige Materialen, nahezu perfekte verarbeitung, hochgenaue Lenkung und Präzision, optimal dosierbare Pedale und eine bisher ungekannt genaue und reibungslos funktionierende H-Schaltung mit 6-Gängen.

    es gibt wohl kein Lenkrad, dass in irgend einem Punkt an die Qualitäten dieses Lenkrades herankommt. Für Simulationsfreunde ein Pflichtkauf, für alle anderen die Frage Wert, ob man die 200 € auch nutzen kann.

    Wert ist es das G25 in jeder Form - ein besser ausgestattetes oder authentischer wrikendes Lenkrad mit Pedalen gibnt es zz nicht und wird es wohl auch in absehbarer zeit nicht wieder geben, denn angeblich ist da G25 eine limitierte Auflage.

    Mein Tipp: zuschlagen!

    gez. Enristoelles
    reply




Copyright © 1997-2014 Preisvergleich Internet Services AG