ASRock AM2NF3-VSTA

Ratings and opinions for ASRock AM2NF3-VSTA

Facts/Features:
Price-performance ratio:
Quality:
support:
Overall rating: 68%
3.72 of 5
based on 28 ratings and 7 user reviews.
Product recommendations:
72.00% recommend this product.
Showing 7 user reviews
  • positive rating
    Mr_Lachgas on 11/28/2009, 11:07

    super board für servereinsatz

    Overall rating: (4.25)
    ich habe dieses baord gebraucht bekommen und setze es in einem homeserver ein zusammen mit einem AMD Athlon 64 X2 4850e 45 Watt und 2x 2 GB DDR2-800 Kingston Value Ram
    Grundsolides Mainboard für standard ausstattung
    nutze beide SATA Ports für Systemplatte und DVD-Laufwerk
    für alles weitere muss ein pci raid controller herhalten
    leider hat das board nur 100 Mbit LAN
    hab eine weitere PCI karte 1 GBit Lan eingebaut
    der ram ist richtig schnall auf dem board
    es bietet alle CPU funktionen wie ein aktuelles AM2+ Board
    unterstützt maximal den Phenom II X4 965 125 W
    AGP Karte nutze ich zum Strom Sparen
    alles läuft auch super unter Windows 7
    dass der Chipsatz übermäßig heiß wird konnte ich nicht feststellen
    habe allerdings auch eine gute belüftung

    empfehle dieses board weiter
    reply
  • negative rating
    skrug10239 on 06/21/2008, 03:12

    Nicht zu empfehlen

    Overall rating: (2.33)
    Habe das Board jetzt seit über 6 Monaten und nur Probleme.

    Läuft defenetiv nicht stabil.
    Nutzt man den Onboardsound und OnboardLan, so überhitzt sehr schnell die North/Southbridge und es kommt zu massiven Störgeräuschen. (Problem in diversen Foren über diese Chipsätze bekannt und besprochen) Also hab ich ne Soundblaster Karte eingebaut.

    Trotzdem immer noch häufigere Bluescreens oder festfrieren des Computers trotz mehrmaligen Neuinstallieren von Windows. Selbst bei jungfräulichem XP treten sporadische Abstürze auf.

    Speicher gewechselt und auf konservative Timings gesetzt, HDD gewechselt, Biosupdate durchgeführt..

    Nichts, immer noch Bluescreens und spontanes Einfrieren des Systems zu beobachten.

    Temp der CPU weit im grünen Bereich (56° max)

    Leider das einzige AM2 Board welches noch AGP Karten unterstützt

    Wegen der Instabilitäten hervorgerufen durch eine größere Streuung in der Produktionsqualität gilt hier das gleiche wie bei anderen billigeren Boards wie auch bei dem schon wegen ähnlicher Probs Legenderen Elitegroup K7S5 mit dem SIS 735 Chipsatz.
    !! Finger weg!! Ein gutes Board zu erwischen ist Glückssache.!!
    Und wer billig kauft, kauft zweimal.

    Werde auf ne PCIe GraKa sparen und mir dann mal nen vernünftiges am2 Board kaufen.
    Gruß
    S.K
    reply
  • positive rating
    m67 on 03/04/2008, 15:19

    Zufrieden !

    Overall rating: (5.00)
    Ich habe mir dieses Board gekauft und einen AMD AThlon 64 X2 6000+ Boxed draufgepackt.
    Wichtig war für mich, das ich meine alte AGP Karte und meinen alten Drucker via LPT 1 Anschluß weiter nutzen kann !
    Ich brauche kein SUPER-DUPER Mainboard mit unnötigen Schnickschnack.

    Das AM2NF3 war also genau meine Wahl.
    (Dies ist bisher mein drittes Asrock Board und ich bin mit der Marke zufrieden.)

    Nach dem Einbau aller Komponenten liess sich das Board ohne Probleme starten.

    Das BIOS wurde von mir von Version 2.10 auf 2.40
    aufgerüstet.
    Dananch hat man ein paar Einstellungen mehr im BIOS.
    Doch Übertakten ist nicht meine Welt.

    Das Board läuft ohne Probleme bisher.
    Auch ONBOARD LAN macht keine Zicken.

    Wer also ein Board will, was AM2 and X2 CPU unterstützt und auch noch einen AGP 8x und einen LPT1 - Anschluß braucht, sollte zu diesem Board greifen.

    Ich würde es mir sofort wieder kaufen !
    reply
  • positive rating
    sonic5 on 12/25/2007, 18:31

    Bis jetzt keine Probleme.....

    Overall rating: (5.00)
    Das Board läuft bei mir mit ein AMD Athlon 64 X2 4200+, 2 GB DDR2 667 und ner Sapphire Radeon 9550 256 MB sehr stabil... Es hat zwar den RAM nicht als 667er erkannt aber das ist ja schnell umgestellt
    PS. Gekauft am 08.12.2007
    reply
  • negative rating
    ShzlMnzl on 12/03/2007, 14:41
    also habe jetzt as Board 1,5 Wochen und betreibe darauf einen AMD X2 6000+ EE und 2x 1GB GEIL PC800

    erstens kann man die RAM Spannung nicht per Voltage einstellen sondern nur auswählen "Auto/Normal/High/Ultra High" schon Blöd wenn die GEIL PC800 RAMs 2.1V benötigen das Board aber nur 2.05V schafft...
    desweiteren sind auf dem Board (in Verbindung zum Nforce3 + Treiber) einige Bugs enthalten... Wenn man den Netzwerktreiber deinstallieren will bzw deaktivieren bekommen man einen Bluescreen (nicht nur ich!)
    Auch ist das Board wohl zickig mit einigen RAM Modulen... Bluescreen bei bestimmen Speicherzugriffen... (auch wiederum nicht nur ich betroffen)
    Mehrfache Xp installation, BIOS updates und verschiedene Treiberversuche brachten nichts...

    Naja als einzige Alternative zu AM2 + AGP ist es gerade noch akzeptabel... da die Performance im guten Mittelfeld liegt...
    reply
  • positive rating
    Firewired on 10/28/2007, 17:57

    Es funktioniert einfach

    Overall rating: (4.50)
    Bin mit dem Board absolut zufrieden, weils einfach läuft. Und für 40€ kann man halt auch nicht mehr erwarten . Außerdem muß man sehen, daß es keine Alternativen gibt. Mein 2350 läuft auf dem Board ohne Probleme mit 2GB Corsair. Leistung ist ansprechend, aber natürlich merkt man, daß der NF3 nicht mit aktuellen Chipsätzen mithalten kann. Übertakten lässt sich damit in Grenzen, da sich VCore nicht erhöhen lässt, aber es reicht.
    Wer seiner AGP Karte nochmal ne Chance geben will oder auch einfach nicht die dicke Kohle hat oder nen Zweitrechner aufbauen will oder nen Silent PC, dem sollte das Board reichen.
    reply
  • positive rating
    smart-bomb on 04/17/2007, 14:46

    Solides, einfaches Board

    Overall rating: (2.25)
    Wer ein AM2 Board mit AGP 8x sucht und keine großen Ansprüche stellt, der bekommt hier ein einfaches aber solides Board.
    reply




Copyright © 1997-2014 Preisvergleich Internet Services AG