Tamron lens SP AF 17-50mm 2.8 XR Di II LD Asp IF for Canon (A16E)

Ratings and opinions for Tamron lens SP AF 17-50mm 2.8 XR Di II LD Asp IF for Canon (A16E)

Facts/Features:
Price-performance ratio:
Quality:
support:
Overall rating: 82%
4.29 of 5
based on 81 ratings and 17 user reviews.
Product recommendations:
90.91% recommend this product.
Showing 17 user reviews
  • positive rating
    Bahst on 08/25/2012, 16:28

    Wirklich ein tolles Objektiv

    Overall rating: (5.00)
    Ich fotografiere nun schon 2 Monate mit dieser Optik und kann nur sagen Wahnsinn. Ich konnte berreits das Objektiv mit Bildstabilisator parallel testen. Der Mehrwert von 100€ ist er nicht wert. Die Lichtstärke des Tamron sollte allemal ausreichen um fabelhafte Lichtstimmungen aufzufangen. Ab Blende 4 ist es Knackscharf. Die Optik liegt toll in der Hand und wirkt Qualitativ hochwertig, auch wenn der Zoomring etwas schwergängig ist, gibt es wohl nichts besseres für das Geld. Der AF ist ausreichend und meistens treffsicher, kommt allerdings bei weitem nicht an die wahren ultraschallfokuskünstler wie das 24-70 2.8 Nikor herran. Jemanden der diese 1000€ mehr nicht hat dürfte damit leben können.
    Sehr toll ist der Tamronsupport wenn man die 5 Jahre Garantie in anspruchnehmen will. Einfach mit der Seriennummer anmelden (was keine 5min dauert) und volle 5 Jahre Garantie haben. Davon sollte sich Nikon/Canon eine Scheibe von abschneiden.
    Sehr Empfehlenswert!
    reply
  • positive rating
    Norwegian Schmalzkatze on 10/21/2010, 16:48
    Wer nicht die Möglichkeit hat, ohne großen Aufwand ein paar von den Dingern zu testen, sollte unter Umständen die Finger davon lassen: Die Serienstreuung dürfte enorm sein.

    Mein Review: http://forum.geizhals.at/t723577,6200017.html#6200017
    reply
  • positive rating
    hoktar on 10/16/2010, 02:24

    Top

    Overall rating: (5.00)
    zu dem Preis gibt es wohl kein bessers Objektiv mit der Schärfe und durchgehend f/2.8
    Auch bei 2.8 wirklich schön scharf!
    Einzig in den Ecken ist die Lensdistortion schon deutlich zu sehen. Aber um auch das noch weg zu bekommen muss man wohl das Doppelte bei einer Canon L Linse zahlen.
    Ist mein Immerdrauf und würde ich sofort wieder kaufen.
    reply
  • positive rating
    h4nn3s on 02/19/2010, 17:17

    Top Objektiv zu fairem Preis

    Overall rating: (5.00)
    Ich habe das Objektiv im Dezember 2009 für meine EOS 300D als Ersatz für das Kit-Objektiv gekauft. Bereits an der 300D welche eigentlich "nur" 6,3MP hat war ich begeistert wie toll die Bilder mit diesem Objektiv werden, verglichen mit dem was das 18-55mm Kit-Objektiv liefert.

    Im Jänner 2010 bin ich dann auf die EOS 500D umgestiegen und bei dem 15MP Sensor merkt man erst was das Objektiv wirklich drauf hat: Tolle Abbildungsqualität bis ins kleinste Detail.

    Jedem der ein etwas weitwinkeligeres und vor allem auch lichstarkes sucht kann ich das Objektiv nur empfehlen!
    reply
  • positive rating
    roterkarl on 09/03/2009, 16:13

    Knackiges Masterpiece

    Overall rating: (4.50)
    die eos 450d liefert nur mittelmäßige Bilder mit dem canon 18-55is bei 18 mm und Blende 8 - darunter oder gar Offenblende wirds grottig. Dieses Tamron liefert bereits bei Blende 4, 17mm mehr Details und Kontrast .Offen auch noch gut!
    Objektivkorrektur ist auch mit Canon Photo pro Software möglich(z.B. Vignette, Verzeichnung, Ca)- Danke Canon.
    Ich habe im Karwendel Bilder gemacht da fällt einem buchstäblich ein Ei aus der Hose -ich glaub ich brauch kein Tele mehr.
    Hier lohnt sich jeder Euro, das Tamron 17 50 2,8 passt einfach super auf die 450d

    reply
  • iraki on 09/02/2009, 13:32
    reply
  • positive rating
    Mancunian on 12/06/2008, 08:53

    Sehr empfehlenswert

    Overall rating: (4.33)
    Ich habe lange überlegt, ob und womit ich das Kitobjektiv ersetze. Ich habe meine Entscheidung für das Tamron nicht bereut. Es ist extrem scharf, auch schon bei Offenblende scharf genug und liefert ausgezeichneten Kontrast. Beides wird im Vergleich zum Kit deutlich ersichtlich. Die Lautstärke und Geschwindigkeit des AF stören mich bei meinen Anwendungsgebieten nicht. Im Urlaub einfach unschlagbar, da sehr klein und leicht. In diesem Zoombereich macht wohl kein Objektiv sichtbar bessere Bilder. Also muss man sich überlegen, ob man mehr als 400 Euro mehr für IS und USM ausgeben will, was beim 17-55 von Canon vorhanden ist. Das 17-40 L ist wohl auch nicht wirklich besser, jedoch teurer, kürzer am langen Ende und eine Blende lichtschwächer. Das Sigma 18-50 2.8 schneidet in den Tests immer etwas schwächer ab, das Tokina 16-50 2.8 ist wohl eine Spur besser, dafür aber ein gutes Stück teurer, größer und schwerer.
    reply
  • negative rating
    Mig29 on 08/10/2008, 11:06

    Nie mehr Tamron

    Overall rating: (2.00)
    Die Linse neigt sehr zu Front und Backfocus, und die Serienstreuung, sofern es eine gibt, ist extrem. Hatte dieses Objektiv 3x an Tamron gesendet, jedesmal erhielt ich das Objektiv retour, ohne das es eine Besserung gebracht hätte. Habe dann 2x neu bestellt, gleiche Probleme. Nur stark abgeblendet nutzbar, und auch da mit deutlichen Schwächen. Tamron ist wie Sigma ein Dritthersteller, der zwar preiswerter als Canon ist, die Qualität aber unter jeder Kritik ist. Ich für mich meide Sigma und Tamron, der Support und Service, sowie die Qualität der Objektive ist nicht empfehlbar. Finger weg, lieber das 17-55 Canon IS USM nehmen, das verdient den Preis.
    reply
  • positive rating
    maverick0812 on 06/25/2008, 11:18
    Ideal für Weitwinkel-Aufnahen und Portrait-Bilder!
    Die konstante Lichtstärke im gesamten Brennweitenbereich ermöglicht im Vergleich zum Kit-Objektiv kürzere Verschlusszeiten und geringere ISO-Lichtempfindlichkeit.
    Der Blitz wird dadurch in so mancher Situation nicht mehr gebraucht.

    Ganz toll: Eine mitgelieferte Gegenlichtblende! (Achtung: Erst beim Brennweitenbereich von 24mm-50mm entsteht keine Vignettierung durch den eingebauten Blitz mehr!).

    Autofokus reagiert schnell, ist aber lauter als das Kit-Objektiv.
    Auch merkt man das höhere Gewicht im Vergleich zum Kit ein wenig.

    Ein klasse Ersatz für das Kit-Objektiv, wo man sichtbar bessere Ergebnisse erzielen kann!

    Der Preis ist für die gebotene Leistung wirklich spitze!
    reply
  • Petimaci on 01/04/2008, 21:08

    Nachtrag...

    Overall rating: (4.25)
    Vor dem Tamron 17-50 2.8 hatte ich lange Zeit das Sigma 18-50 2.8 und das Kitobi von Canon in Verwendung gehabt. Beide haben ganz miese Schärfe und sehr starke CAs im Vergleich zu Tamron. Die Tonnenförmige Abbildung von Tamron bei Weitwinkel ist etwas höher, aber das kann man per SW korrigieren. Alles im Allen: sehr hohe (fast unübertreffbare Schärfe), sehr hohe Kontraste, natürliche Farbgebung, etwas laute Autofokus, nicht die beste Verzeichnung (tonnen- und kissenförmige), aber tolle Verarbeitung, massive Ausführung, bestens empfehlenswert :-)
    reply
  • positive rating
    Petimaci on 01/04/2008, 20:46

    Beste Abbildungsqualität

    Overall rating: (4.25)
    Ich habe das Tamron 17-50 2.8 für Canon EOS seit über einem Jahr. Nach Anfangsschwierigkeiten bin ich mit diesem Objektiv höchst zufrieden. Nach dem ersten Kauf (aus DE) hatte das Objektiv massiven Frontfokus. Ich habe es zu Tamron nach DE zurückgeschickt. Erst nach der zweiten Justage war der Fokusfehler behoben. In der Zwischenzeit habe ich mir ein anderes Exemplar besorgt, es hatte aber das gleiche Fokusproblem... und nicht nur mit meiner, sondern auch mit anderen Cams von Canon. Fokusgeräusch ist subjektiv, mich stört es nicht. Die Abbildungsleistung an einer Canon 40D ist hervorragend. Wenn der Fokus sitzt, gibt es kein besseres Objektiv für diesen Preis. Hat jemand ähnliche Erfahrungen? Ich empfehle das Objektiv wärmstens, vorausgesetz, der Fokus sitzt bei Ihnen.
    reply
  • negative rating
    cohen on 07/16/2007, 20:26
    Neben einem Sigma 17 - 70 mm habe ich mir vor par Tage ein Tamron 17 - 50 mm gekauft. Nach ein paar test bilder bin bei meinung das Sigma 17 - 70 mm im leichte vorteil liegt (wegen 17 - 70 mm). Bei alles anderes (zb. Schärfe usw.) sehe ich kein unterschied.. Davon bin ich ein bischen entäuscht. Laut andere komentare im Internet Tamron 17 - 50 mm sollte besser als Sigma 17 - 70 mm sein. Ist aber doch nicht... Mein Empfehlung ist Sigma 17 - 70 mm....Billiger auch als Tamron 17-50mm...
    reply
  • positive rating
    andreaslaa on 05/15/2007, 14:27

    Super gut!

    Overall rating: (4.75)
    Güte der Abbildung, Schärfe und Verarbeitung des Objetives sind erstklassig! Eindeutige Kaufempfehlung!
    reply
  • positive rating
    _Tsunami_ on 05/13/2007, 02:59

    Extrem positiv überrascht

    Overall rating: (5.00)
    Generell war ich bei Objektiven bisher eher geizig, da mich jedoch das Kit-Objektiv der Canon EOS 400D bzw. die Kamera (ich wußte nicht woran's liegt) nicht recht überzeugen konnten, habe ich mal das Tamron-Objektiv probiert. Das Ergebnis ist im Vergleich absolut genial - absolut gestochen scharfe Bilder, kann immer noch nicht glauben das die Bilder von der gleichen Kamera sind :-)
    reply
  • positive rating
    fj on 01/08/2007, 11:16

    Bester Ersatz für das EF-S 18-55

    Overall rating: (4.75)
    Dieses Objektiv ist jedenfalls die beste Alternative zum Kit-Objektiv, welches Canon z.B. zusammen mit der 350D oder 400D ausliefert.

    Die Schärfe ist einmalig, die Lichtstärke durchgehend hoch.
    Durch die 17-50mm (KB-Äquivalent ca. 27-80mm) ein sehr gutes Immerdrauf. Mit dem Weitwinkel bringt man auch in einem kleineren Raum die ganze Familie auf's Bild - die Teleeinstellung mit offener Blende erzeugt hübsche Portraits.

    Man sollte sich aber nicht einbilden, dass man mit diesem Objektiv available-light Fotos machen kann. Dafür braucht es bereits ISO 800-1600. Mit dem eingebauten Blitz wird man auch nicht allzu oft arbeiten können, da das Objektiv im Vergleich zum Canon 18-55 recht lang ist und auch über eine Gegenlichtblende verfügt, daher wirft es wohl immer einen Schatten.

    Die Verarbeitungsqualität schlägt wiederum das Kit von Canon um Längen, was aber bei dem Preis selbstverständlich ist.

    Den lauten Autofokus kann ich ebenfalls bestätigen - der krächzt ganz schön vor sich hin. Abhilfe schafft aber nur manuelles Scharfstellen oder ein weit teureres USM von Canon.

    Insgesamt aber eine eindeutige Empfehlung!
    reply
  • positive rating
    b.blankenburg on 01/04/2007, 22:35
    Sehr lange war ich auf der Suche nach einem lichtstarken Zoomobjektiv im Weitwinkel- bis Normalbereich. Aufgrund excellenter Testergebnisse habe ich das Objektiv bei eBay neu für 250 Euro erstanden - und bin von der Abbildungsleistung begeistert, es hält was es verspricht. Leider muß man bei der Lautstärke Abstriche machen, das helle, laute Fokussiergeräusch ist weit entfernt von Canon USM. Diskretes anschleichen ist da bei ruhiger Umgebung völlig unmöglich. Aber dafür zahlt man auch weniger als bei den originalen CAnonen.

    Kann das Objektiv empfehlen und wünsche viel Spaß damit!
    reply
  • magalona on 10/21/2006, 18:45

    Jeden Cent wert

    Overall rating: (4.75)
    Ich habe zwischen dem Canon 2.8/17-55 und diesem geschwankt, da die Abbildungsleistungen laut "Photozone.de" fast identisch sind, mich dann aber für das Tamron entschieden, weil mir 600 Euro Mehrpreis für einen IS doch zu viel waren.
    Die Schärfe ist unglaublich – und nur noch von sehr teuren Profi-Primes zu toppen. Kontrast und Farbneutralität würde ich als sehr gut bezeichnen. Lediglich im extremen WW-Bereich leichte Verzeichnung und Vignettierung, die aber bei einem Zoom dieser Preisklasse wohl zu erwarten ist. Im direkten Vergleich bei 30mm mit meinen anderen Linsen die auch diese Brennweite ermöglichen, Canon 2.8/24-70 L, Canon 2.8/28-70 L, Tamron 2.8/28-75 und Sigma 3.5-4.5/15-30, unter kontrollierten Bedingungen (Studio) hat das 17-50 am Besten abgeschnitten. Da alle anderen Optiken entweder handverlesen oder justiert sind, kann ich mir nur vorstellen, das ich mit 30mm beim 17-50er den "sweet spot" erwischt habe. Der Auto-Focus sitzt präzise auch bei sehr widrigen Lichtverhältnissen. Auf der negativen Seite wäre höchstens der ausreichend schnelle, aber laute non-USM AF-Motor zu nennen, und der mitdrehende Schärfering.
    Das Objektiv wurde an einer 20D getestet
    Ich bin nicht unbedingt der Objektiv-Kritiker im landläufigen Sinne, habe aber eine langjährige Erfahrung mit Canon Kleinbild- und Rollei und Hasselblad Mittelformat-Objektiven, und bei diesem war ich so überwältigt, dass ich einfach mal was dazu schreiben musste. Diese Linse ist wirklich jeden Cent wert.
    reply




Copyright © 1997-2014 Preisvergleich Internet Services AG