Canon Digital Ixus 60 silver (1080B005)

Ratings and opinions for Canon Digital Ixus 60 silver (1080B005)

Facts/Features:
Price-performance ratio:
Quality:
support:
Overall rating: 73%
3.94 of 5
based on 37 ratings and 2 user reviews.
Product recommendations:
85.71% recommend this product.
Showing 2 user reviews
  • positive rating
    soli05 on 06/29/2006, 16:55

    Hochwertige "Gucki-Drucki" Kamera

    Overall rating: (4.00)
    Ich fotografiere seit Jahrzehnten analog und seit einigen Jahren auch digital (Minolta Z1, A2). Habe mir jetzt die Ixus 60 zugelegt, hauptsächlich weil sie kompakt genug ist, um sie beim Klettern oder Bergsteigen an den Gurt zu hängen und generell als "Immer-Dabei"- Cam. Nach hunderten Fotos und einem Griechenland-Urlaub mein Resumee:
    Das Design ist genial und die Ergonometrie gegenüber den älteren IXUS-Modellen weiter verbessert, so ist es jetzt z.B. möglich den ISO Wert mit einer Taste schnell zu verstellen. Das Display ist sehr gut, die Kamera generell sehr "responsive". Ich würde in jedem Fall die IXUS 60 der IXUS 65 vorziehen, das etwas größere Display der letzteren hat genau diesselbe Auflösung (173000 Pixel), bringt also nichts. Im hellen Sonnenschein sieht man darauf, wie auf allen mir bekannten Displays,genau NULL, spätestens dann ist man froh, einen optischen Sucher zu haben.
    Den AiAF habe ich, wie in vielen Tests empfohlen, sofort abgeschaltet, weil immer noch gilt: Wo AI (Artificial Intelligence) draufsteht, ist Scheisse drin, das Ding fokussiert damit GARANTIERT immer auf den falschen Gegenstand, der "normale" AF (fixed center) funktioniert sehr gut. Bei geringer Helligkeit und nicht all zu großer Entfernung wird der AF durch ein Hilfslicht unterstützt, das der IXUS (im Gegensatz zu den Minoltas) ermöglicht, immer noch präzise zu fokussieren.
    Der "Manuelle Modus" verdient seinen Namen nicht wirklich, man kann nur die Empfindlichkeit und den Weissabgleich beeinflussen, nicht aber Blende oder Belichtungszeit, diese Werte werden nicht einmal bei der Wiedergabe angezeigt. Laut CANON ist die Zielgruppe der IXUS-user nicht daran interessiert, wer aber mit Zeit/Blende nichts anzufangen weiß, wird dem sehr wohl vorhandenen Histogramm erst recht ratlos gegenüber stehen.
    Die Programmautomatik belichtet recht präzise, die von der Kamera gewählten Kombinationen der Zeit-/Blendenwerte sind aber z.T. vollkommen idiotisch, so habe ich viele Landschaftsaufnahmen (voller Weitwinkel), die mit 1/1500sek und Blende 2.8 belichtet sind!! Würde das blöde Ding die Blende um ein bis zwei Werte schließen, käme das der Bildqualität sehr zu Gute (weniger Vignettierung, weniger chromatische Aberrationen, weniger "purple fringing") und die Belichtungszeit wäre immer noch kurz genug um nichts zu verwackeln.
    BTW:Diese Kritik betrifft ALLE Hersteller,die Algorithmen der Programmautomatiken sind geradezu erschütternd primitiv, mit der heutzutage in den Kameras integrierten "Rechenpower" könnte man das VIEL besser machen..
    Die IXUS liefert die bekannt kräftigen CANON Farben, nach einigem Herumprobieren habe ich die "Image Parameters" auf "Positive Film" gestellt, damit werden die satten Farben eines Dia-Films emuliert, mir gefällt's sehr gut.
    Generell ist die Schärfe und Auflösung der Bilder sehr gut, erstaunlich bei der kleinen Optik!
    Das Bildrauschen ist bei ISO80/100 sehr gering, bei ISO200 o.k., darüber wird's, wie bei allen Kameras mit diesen winzigen Sensoren, eher grausam. Die "Bilder", die bei ISO800 geliefert werden, würde ich eher als Pixelhaufen bezeichnen....
    Der Mini-Blitz produziert durch seine Nähe zum Objektiv (die Cam ist halt klein) bei Personenaufnahmen zu 99,9% knallrote Augen, die Rote-Augen-Reduktion besteht darin, dass einem das Hilfslicht des Autofokus ins Gesicht scheint, hilft auch nicht viel.
    Der Video-Modus ist sehr gut, braucht durch das verwendete Verfahren (Motion JPEG) aber viel Speicherplatz.

    FAZIT: Geniale Outdoor-Cam zum "Immer-Dabei-Haben", die, berücksichtigt man die geringen Abmessungen, hervorragende Ergebnisse liefert - wünschenswert wären mehr Eingriffsmöglichkeiten für den erfahrenen Fotografen.
    reply
  • positive rating
    Kelly83 on 06/11/2006, 10:44
    Die Ixus 60 beeindruckt optisch durch ein wirklich luxuriöses Dessign. Die Funktionen können für den Durchschnittsfotografen auf "Automatik" gute Ergebnisse erzielen - der Profi kommt durch die vielen manuellen Einstellmöglichkeiten auch auf seine Kosten. Die Kamera besitzt für Displaymuffel noch einen Sucher, welcher jedoch im Verhältnis zum Rest der Kamera sehr klein ausgefallen ist. Im Lieferumfang ist keine Kameratasche enthalten und sollte jedenfalls mitgekauft werden. Auch über einen Displayschutz sollta man sich Gedanken machen. Als kleines Manko kann die Tatsache empfunden werden, dass kein Batteriestatus im Menü integriert ist (mit Ausnahme einer Warnung wenn der Akku bald leer ist). Das Menü ist übersichtlich und einfach zu bedienen. Menschen wie ich die Bedienungsanleitungen eher beiseite legen und selbst probieren, haben die Kamera in nullkommanix im Griff. Wer gerne Filme macht und in hoher Auflösung fotografiert sollte auf jedenfall nicht unter 1 GB Speicher bei der SD Karte kommen. Mit dem ISO 800 sind Nachtaufnahmen und Aufnahmen bei schlechten Lichtverhältnissen auch kein Problem mehr.

    Ich würde die Kamera jedem empfehlen der auf der Suche nach einer handlichen und qualitativ hochwertigen Kamera ist.
    reply




Copyright © 1997-2014 Preisvergleich Internet Services AG