Arctic Cooling Accelero X2

Ratings and opinions for Arctic Cooling Accelero X2

Facts/Features:
Price-performance ratio:
Quality:
support:
Overall rating: 66%
3.67 of 5
based on 22 ratings and 12 user reviews.
Product recommendations:
47.62% recommend this product.
Showing 12 user reviews
  • negative rating
    oliver2200 on 03/29/2008, 22:42

    Schlechtdurchdachte Kühllösung

    Overall rating: (2.25)
    Dieses Produkt scheint der Abwärme einer X1900XT nicht gewachsen zu sein.
    Die Installation gestaltet sich als schwierig, da sich die "Klebepads" für die Speicher nicht, wie sonst üblich, auf dem Kühlkörper befinden.
    Dadurch hat man die Wahl einerseits die "Klebepads" direkt auf den Speicher zu kleben (wo man sie dann nur noch schwer wieder abbekommt) oder die "Klebepads" auf den Speichern in Stellung zu bringen und den Kühler dann auf die Karte.
    Jedoch muß man bei dieser Variante aufpassen, dass die Kartenlöcher mit den Halterungen übereinstimmt, sonst klebt man die "Klebepads" an die falsche Stelle.
    Selbst bei 100% Drehleistung des Kühlers erreicht der Graka-Core bei Last unglaublich viel Temp. (über 90°C) und die Karte freezt.
    Selbst der Standart-Kühler hat ein besseres, wenn auch nicht unbedingt leiseres, Lüftungskonzept.
    Alles in allem eine schlechtdurchdachte Kühllösung und daher nicht empfehlenswert.
    reply
  • negative rating
    kris.online on 01/26/2008, 10:54

    Ein katastrophaler Kühler

    Overall rating: (2.75)
    Hatte den Kühler auf meiner Sapphire X1900 XTX. Temperaturen lagen im Idle um die 70 Grad und unter Last mitunter über 100 Grad, was bei so manchem Spiel zu Abstürzen führte! Die Demontage gestaltet sich auch sehr unangenehm. Die Speicher waren regelrecht an dem Kühler angebacken! Mit Fön und dünnem Messer konnte ich den X2 jedoch von meiner X1900 XTX trennen.

    Ein neuer Kühler musste also her! Fündig bin ich wieder bei Arctic Cooling mit dem Accelero S1 geworden! Mit Modulen kühlt er die Sapphire auf 42 Grad im Idle-Zustand und auf max- 65 Grad unter Last!

    Finger weg vom X2 und schnappt euch für ein paar Euro mehr den S1! Eure Grafikkarte wird es euch danken!
    reply
  • negative rating
    SiRoXX on 01/14/2008, 00:42

    nicht wirklich silent

    Overall rating: (3.00)
    Habe den Accelrero standardmäßig auf meiner PowerColor X1950Pro 512MB verbaut.
    Mein restliches System:
    -be quiet Straight Power 500W
    -Coolermaster Gemin II
    -passive mb kühlung
    -artic cooling 80mm lüfter vor den hdds

    Der Accelero ist mit Abstand die lauteste Komponente im System. Wenn ich den Lüfter per Hand kurz stoppe, höre ich nur noch die HDD Zugriffgeräusche.
    Er ist sicherlich nicht laut, leiser als der Standardkühler allemal, aber für ein Silentsystem gänzlich ungeeignet.
    reply
  • negative rating
    MaxMobile on 05/29/2007, 12:04

    :-( Bin echt enttäuscht

    Overall rating: (2.25)
    So ein Käse!!
    Hab den Accelero X2 seit zwei Monaten, und plötzlich beginnt er zu rattern wie ein Traktor!!! >-( Ich kann mich meinem Vorredner nur anschließen: am Anfang ist alles super silent - man hört ihn echt kaum (außer man geht mit dem Ohr ganz nah dran) -, und die Kühlleistung ist auch super (die hat sich Gott sei dank nicht geändert), nur nun hab ich einen echten Unruhestifter in meinem Rechner!
    Leider konnte ich noch nicht ausmachen woran es liegt, entweder ist das Lager des Lüfters der Übeltäter, oder streift der Lüfter am Gehäuse?!?

    btw: ein absolutes Muss ist bei dem Kühler eine aktive Gehäusekühlung, da er direkt aufs Mainboard bläst und somit das Innenleben des Rechners erheblich erwärmt. => Der CPU Kühler dreht viel höher (bei Temperatur gesteuerten Systemen) und futsch ist das Silentsystem ^^

    Bin grade am überlegen ob ich einfach die Plastikabdeckung ab mache und einen 90-er oder 120-er Lüfter draufknallen soll ....
    Ähnlich dem letzten Beitrag auf der Seite:
    http://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showthread.php?t=308271&page=3&highlight=schei%DF+accelero

    Und seid gewarnt: Die Wärmeleitpads die auf den Rams draufgeklebt werden halten echt bombenfest
    => Das Ding geht echt nur mit der richtigen Mischung aus Gewalt und Fingerspitzengefühl (am besten einem Föhn und viel Zeit) ab!!!

    Leider muss ich jetzt sagen, dass ich von dem Kauf nur abraten kann, da offensichtlich mehrere diese Probleme mit dem Kühler haben ...
    Schade AC war für zwei Monate top ... :-(


    reply
  • positive rating
    eckes on 04/24/2007, 08:43

    Stimmt alles aber...

    Overall rating: (3.00)
    hallo, ist jetzt schon der 3te von Arctic Cooling(davor X800pro) aber alle fingen nach einer gewissen zeit(einige wochen) sehr nervig an zu brummen. da er mit dem lüfter kopfunter liegt glaube ich der lüfter berührt das gehäuse! und von sehr ruhig ändert sich die lautstärke in total nervig laut. (mein gehäuse ist nicht verdreckt!) den restlichen positiven eigenschaften kann ich mich sonst aber anschliessen. FRAGE!? kennt jemand für die X1950pro einen guten Kühler der wirklich passt?
    ein danke schon im vorraus!!
    reply
  • positive rating
    xpk7 on 04/12/2007, 17:34

    FAST PERFEKTER KÜHLER

    Overall rating: (4.75)
    Der FAST perfekte VGA Kühler.

    Mein Vorredner hat vermutlich einen über den Durst getrunken, denn ich kann ihm nur in einem Punkt Recht geben: Die Montage: Dass sich Artic Cooling nicht um mögliche Kurzschlüsse schert hat auch mich stutzig gemacht, denn an einer Stelle (rechts unten) sieht das ziemlich gefährlich aus.

    Davon abgesehen ist der Kühler bei mir selbst bei 12V = 100% Drehzahl (2000rpm) im geschlossenen PC nicht hörbar gewesen, kühlte aber satte 25 Grad(!!) bessser als die laute Turbine der x1950xt (unter Last)! Kühlleistung und Geräusch sind absolut außer Konkurrenz und als perfekt zu bezeichnen! Die GPU blieb auch beim hitzigsten Spiel auf Temperaturen die der Standardkühler gerade mal im Ruhezustand auf dem Desktop hatte!

    Die einzigen Nachteile sind die Montage und die etwas wuchtige Größe (aber geringes Gewicht), so wie die Tatsache dass die Abluft direkt auf die Platine geblasen wird, anstatt nach draussen. Das steht aber im direkten Zusammenhang mit dem superniedrigen Laufgeräusch und ist unvermeidbar in dieser Geräuschklasse. Wer eine vernünftige Gehäusebelüftung hat, braucht sich keinerlei Gedanken machen!

    Der Preis ist ebenfalls konkurrenzlos bei dieser Leistung!

    Fazit: Einen besseren Kühler in Bezug auf das Verhältnis Laufgeräusch zu Kühlleistung gibt es derzeit nicht, schon gar nicht zu dem Preis. Ein Pflichtkauf für jeden Silent-PC!

    P.S. Neue Klebepads (speziell für diesen Kühler) bekommt man bei Ebay.
    reply
  • negative rating
    worstcase on 09/12/2006, 09:34

    Wer das Mainboard gerne grillt...

    Overall rating: (2.50)
    Allen Unkenrufen zum Trotz habe ich ihn gekauft, zwar nicht hier (lohnte wegen der Versandkosten leider nicht), aber meine Erfahrungen möchte ich dennoch mitteilen:

    Ersetzt wurde der Kühler einer Sapphire X1900XT ViVo. Der Accelero2 ist schon mal wesentlich leichter als der Originale, was mich stutzig machte. Dennoch ans Werk. Die Speicherkühler sind nicht vormontiert. Nix beschrieben! Also die mitgelieferten Pads direkt auf die Speicher geklebt (später zeigte sich, dass der Kühler fast nur noch mit Gewalt wieder zu lösen ist, da die Pads beidseitig kleben wie verrückt!). Der Originalkühler ist unten isoliert und wird mit einem Federsystem befestigt. AC verzichtet auf beides. Das Metall liegt ziemlich flach über den Bauteilen, aber es passt. Seltsam auc, dass man den AC mit Kunststoffscheiben montieren soll. Schließlich sind die (stabileren!) Schrauben beim Original direkt geschraubt und haben z.T. Masseverbindung. Hat ja vielleicht einen Sinn!

    Aber was soll's ich scherte mich weder um isolierte Schrauben noch um evtl. auftretende Kurzschlüsse durch Kontakt mit dem Kühler mit Bausteinen. Ein bißchen Risiko muß halt sein. Zumindest startete der Rechner, alles schön leise.

    Dann spielte ich mal eben NFS MostWanted an. Nach 2-3 Minuten piepste es am Rechner, was mich wieder stutzig machte. Nach 2-3 mal Stutzen ging ich ins Windows und sah die Meldung, dass die Gpu Leistung nun zurückgedrehte würde, wegen Überhitzung. Na super! Die Temperatur kann man zu dem Zeitpunkt nicht mehr richtig ablesen, sobald man den 3D Modus verlässt, geht die Temperatur schnell zurück. Ich schätze auf jeden Fall über 100 Grad.

    Den Kühler habe ich richtig montiert, daran liegt es nicht. er bläst voll die heiße Luft aufs Mainboard. darüberliegende Karten und Kabel werden mit gegrillt. Ich hab' gleich den Original Kühler gleich wieder montiert und hatte große Probleme, den AC wieder loszubekommen, da dieses Pads für die Speicher total festgeklebt waren.

    Ich kann von dem Teil nur dringend abraten! Es ist nicht die Qualität, wie man sie von AC gewohnt ist. All diejenigen, die hier schreiben, der sei ok, die haben wohl noch kein ordentliches Spiel aufgerufen ;-) Unter Windows selbst hat der Kühler natürlich kein Problem.
    reply
  • positive rating
    Corvus666 on 06/18/2006, 19:34
    Ich besitze eine HIS X1900XTX Karte und der Lüfter ist beim starten schon etwas laut, was das einzigste ist, das an dieser Karte stört. Habe mir nun den Accelero draufgepackt und habe eine um 5 Grad bessere Temperatur als mit dem Original+ das er um einiges leiser ist!!!
    Habe gezockt+ Benchmarks hoch und runter laufen lassen, er kommt definitiv unter die Kühlleistung des Original.

    Ich kann diesen Kühler nur empfehlen!!! Absolut top!
    reply
  • positive rating
    monster23 on 05/18/2006, 20:29

    Guter Kühler mit abstrichen!

    Overall rating: (4.50)
    Nach langem hin und her hat sich jetzt mein bekannter für diesen Kühler entschieden, naja. Die Temperaturen sind echt gut, die Kühlleistung +Sehr gut. Es gibt allerdings auch was negatives, bei einem Casetek CK-1020 passt der Kühler nur wenn man den Seitendeckel, wo die Kühler sind, rausnimmt oder man die Halter für den Lüfter abschneidet, man sollte sich doch vorher anschaun welchen Kühler man sich nimmt, ein VF-900 Zalman ist hier wohl besser.

    Ich empfehle den Kühler da er günstig und beinahe bei allen Gehäusen passt.
    reply
  • negative rating
    Dr.Dirt on 03/25/2006, 02:02

    Nur einmal montierbar

    Overall rating: (2.50)
    Der Accelero X2 kühlt sicherlich nicht schlecht (ich hatte trotzdem Grafikfehler mit meiner X1900 bei Call of Duty 2), aber die Demontage ist völlig indiskutabel. Da hat Arctic-Cooling gar nicht nachgedacht, die Speicherküler verkleben Kühler und Grafikkarte.
    reply
  • Viper18 on 03/24/2006, 17:47

    Guter Kühler

    Overall rating: (4.75)
    Hab deb X2 seit gestern auf meiner x1900xtx und der ist sehr sehr sehr leise. Die Montage war ganz einfach und dauert ca. 10 - 15 min. Die Kühlleistung ist gegen ber dem Original besser. Im Idle hatte ich immer 54 - 56° und jetzt sinds nur 48°. Unter Load beim 3D Mark 06 sinds auch nur 65°, vorher hatte ich da knapp 80°.
    Wer eine x1800 oder x1900 hat kommt um den kühler sicher nicht herum.
    reply
  • positive rating
    Cyberflex on 02/26/2006, 17:06
    Also ich selber habe den "Zalman VF700-Cu" auf meiner X800 XT-PE @X850 XT-PE und bin sehr zufrieden was die Temperatur und Lautstärke angeht besser geht es mit Luftkühlung kaum ;-)
    Jetzt zum "Arctic Cooling Accelero X2" diesen Lüfter habe ich letzte woche bei einen Bekannten auf seiner X1800 XT verbaut der sich über dem Standardkühler beschwert hatte! Da ich nicht genau wusste ob der Zalman bei ihm passt und ich von dem neuen X2 gelesen hatte, habe ich ihn den X2 verbaut! Also was die Lautstärke angeht gegenüber dem Standardkühler ist es jetzt wesentlich angenehmer seinen PC zu staten! Ich glaube jeder X1800/X1900 besitzer weiss was ich meine :-) und im Betrieb ist seine Karte jetzt auch kaum noch zu hören (normal)also okay! Die Temperatur ist kaum besser geworden ca. 5-10° nur! Fazit: Wem der Standardkühler viel zu laut ist und daran denkt das die Garantie verloren geht bei dem wechsel kann ihn ruhig kaufen!!!
    MFG
    reply




Copyright © 1997-2014 Preisvergleich Internet Services AG