ASUS DVI-ADD2 DVI card PCIe

Ratings and opinions for ASUS DVI-ADD2 DVI card PCIe

Facts/Features:
Price-performance ratio:
Quality:
support:
Overall rating: 43%
2.75 of 5
based on 2 ratings and 1 user reviews.
Product recommendations:
50.00% recommend this product.
  • 5 stars
    0
  • 4 stars
    1
  • 3 stars
    0
  • 2 stars
    0
  • 1 star
    0
Showing 1 Nutzerkritik
  • las on 07/19/2007, 10:58
    positive rating
    Habe für ein P5B-VM mit der Karte DVI nachgerüstet - und deshalb auch schon die Frage:
    Warum wird immer noch der sinnlose 9 Pol. D-SUB VGA Anschluss onboard verbaut? ?-) Warum lötet man nicht gleich einfach ein DVI-I Port auf das Mainboard und legt einen kleinen DVI - VGA Adapter dem Board bei? Also so, wie das mittlerweile bei (fast) allen GraKas auch schon der Fall ist.

    So wird die Funktion onboard - Grafik eher ad absurdum geführt; denn man nutzt diese ja um keine Grafikkarte zu kaufen d.h. auch Geld zu sparen. Für Office-PC ist z.B. die Intel Grafik vollkommen ausreichend, aber um diese am TFT sinnvoll, d.h. rein digital zu nutzen, braucht man wieder diese zusätzlich verkaufte Karte.

    An der Karte selber gibt es sonst soweit nichts auszusetzen, evtl. könnte diese noch einen TV - Out haben. Vom Board und Treiber wird sie automatisch erkannt und genutzt, das Bild ist erwartungsgemäß einwandfrei.
    Noch ein Wort zum Bild über den D-SUB VGA Anschluss. Das ist soweit auch ganz passabel gewesen, nur ist es Unfug ein digitales TFT mit D/A-A/D gewandeltem Signal anzusteuern %-) das wäre wie CDs auf Kassetten zu überspielen und danach nach MP3 zu kodieren. Speziell bei höheren Auflösungen oder längerem Kabel wird man DVI dem analogen VGA Signal vorziehen.
    reply




Copyright © 1997-2014 Preisvergleich Internet Services AG