Hauppauge WinTV HVR-1100 (1100)

Ratings and opinions for Hauppauge WinTV HVR-1100 (1100)

Facts/Features:
Price-performance ratio:
Quality:
support:
Overall rating: 43%
2.74 of 5
based on 10 ratings and 4 user reviews.
Product recommendations:
33.33% recommend this product.
Showing 4 user reviews
  • negative rating
    magiceye04 on 09/26/2010, 13:53

    Lieber im Laden stehen lassen...

    Overall rating: (1.00)
    Das Ding funktioniert zwar unter Windows7 - aber mehr als eine Notlösung ist es nicht.
    Das analoge Bild wabert bei Kameraschwenks arg herum, aber was in der heutigen Zeit absolut inakzeptabel ist: Die Karte kann kein 16:9! Inzwischen senden sämtliche Fernsehsender zum größten Teil in 16:9 - hat man bei Hauppauge scheinbar noch nicht bemerkt. Da gibts eben bei 16:9-Sendungen schwarze Balken an allen 4 Seiten, wenn man keinen 4:3-Monitor hat. :(
    reply
  • negative rating
    DaSkywalka on 06/20/2006, 22:26

    So lala aber gute Fernbedienung

    Overall rating: (3.25)
    Hybrid-Tuner, der entweder nur analog oder DVB-T zulässt. Gleichzeitges Aufnehmen über DVB-T und schauen über den analogen Teil geht nicht. Die Eingangs-Empfindlichkeit des Tuners ist absolut unterste Kajüte. 30 km vom Sender entfernt mit Zimmerantenne (22 dBi Verstärkung) ist nur mit sehr präziser Ausrichtung eine Empfang aller möglichen Sender drin. Sehr instabile Treiber (aktuell 2.114.24090 WHQL). Die Software WinTV hat sich seit mindestens 7 Jahren nicht verändert und geht manchmal und manchmal nicht. Viele unerklärbare Abstürze selbst auf einem frisch installierten WinXP mit SP2 und allen aktuellen Hotfixes. Das Umschalten bei DVB-T-Empfang dauert bis zu 15 Sekunden(gemessen!). Die Empfangsqualität des analogen Teils ist im Vergleich zur WinTV pci (BT878) besser geworden. Eine Anfrage beim Support wegen der instabilen Treiber seit einer Woche noch nicht beantwortet. Speichern von Streams ist über DVB-T problemlos möglich bei ca. 20 % CPU-Last auf einem Athlon XP 2400+, 2GB Ram, nVidia GF 6600 GT AGP. Bei analogen Aufnahmen liegt die CPU-Last bei rund 90%.
    Die Fernbedienung liegt gut in der Hand. Sie benötigt 2 AAA-Batterien, welche dem Gerät beiligen. Der Empfänger wird in einen Klinkenstecker der HVR gesteckt. Das Kabel dafür ist ca. 1 m lang. Gängige HTPC-Programme unterstützen Sie problemlos. Ich hoffe, Hauppauge kriegt noch seine Treiberprobleme in den Griff, dann ist die Karte auch "rund". Für den Preis (rund 50,-) macht man nicht viel verkehrt, solange man sich bewusst ist, dass kein MPEG2 Hardware-Encoding stattfindet. Dies bleibt der HVR 1300 (für rund 30,- mehr) vorbehalten.
    reply
  • negative rating
    schmalzl on 07/15/2005, 11:53

    Nur Windows XP SP2

    Overall rating: (3.75)
    Die Karte läuft leider nur unter Windows XP mit Service Pack 2. Wird die Karte unter anderen Betriebssystemen betrieben, so wird nur 1 Kanal gefunden.

    Mit dem e-mail support gab es keinerlei Probleme. Innerhalb 2 Tagen kam eine Antwort.

    Wenn man nur die nötigste Software installieren will, steht man ziemlich alleine da. Auf de CD gibt es zwar einen Setup Assistenten, der bietet ca. 10 Module zur Auswahl von Software an. Welche man dringend benötigt, und welche zum Reibungslosen Betrieb nicht nötig ist, steht nirgends beschrieben.
    reply
  • positive rating
    Ordovicium on 05/13/2005, 20:48

    All in one

    Overall rating: (4.50)
    Fuer alles geruestet ist man mit dieser TV-Karte. Sei es Digital oder Analog, alles ist moeglich. Somit kann das digitale Zeitalter kommen.
    reply




Copyright © 1997-2014 Preisvergleich Internet Services AG