Sigma lens AF 10-20mm 4.0-5.6 EX DC HSM for Canon (201927)

Ratings and opinions for Sigma lens AF 10-20mm 4.0-5.6 EX DC HSM for Canon (201927)

Facts/Features:
Price-performance ratio:
Quality:
support:
Overall rating: 80%
4.21 of 5
based on 43 ratings and 6 user reviews.
Product recommendations:
80.00% recommend this product.
Showing 6 user reviews
  • positive rating
    hillefant on 09/11/2009, 13:38

    Sehr empfehlenswert!

    Overall rating: (5.00)
    Ich stand vor der entscheidung das Canon 10-22, das Sigma 10-20 3.5 oder dieses zu kaufen. Da viele von euch wahrscheinlich vor der gleichen Frage stehen versuche ich hier einen kleinen Einblick in meine Kaufentscheidung zu gewähren.

    Warum nicht das Sigma 10-20 3.5? Ein Weitwinkelobjektiv verwendet man eh fast nur abgeblendet und oft auch nur auf dem Stativ. Da bringt eine größere Offenblende bzw. Lichtstärke nicht viel. Freistellen ist ebenfalls schwer, da man bei 10mm kaum Tiefenschärfe bekommt. Also war das 3.5 für mich schon aus dem Rennen.
    Das Canon mhm. Optisch soll es ein klein wenig besser sein und bei 10mm weniger verzerren. Fast 250€ Aufpreis (Streulichtblende eingerechnet) war mir diese Tatsache dann doch nicht wert.
    Also habe ich mich für das Sigma 4-5.6 entschieden und was soll ich sagen, ich bereue es auf keinen Fall. Vom ersten Moment an habe ich es sehr lieb gewonnen. Es fokussiert sehr schnell, ist gebaut wie ein Panzer (ich will es nicht ausprobieren, aber ich würde wetten es geht auch nach einem Sturz noch) und die Optische Leistung überzeugt mich voll und ganz. Ich habe bisher keine einzige chromatische Abberation gesehen und die Gegenlichteigenschaften sind auch super. Lediglich die Vignetierung bei 10mm und offenblende ist deutlich sichtbar. Aber mit Photoshop kann man das sehr einfach nachkorrigieren (+6 richtung kissenförmig nachregeln und +32 Ecken aufhellen. fertig!)
    Das einzige was ich schade finde ist,d ass der Canon Raw Konverter keine Korrekturdaten für das Objektiv hat :-| da war ich von meinem Tamron 90 und Tamron 28-75 sehr verwöhnt.
    Wen das nicht stört, der kann bedenkenlos zugreifen, ich würde es auch jederzeit wieder tun.

    Nochmal alle Pro und Contras in der Übersicht:

    Pro:
    - Super Preis/Leistungsverhältnis
    - Sehr gute Verarbeitung
    - Sehr gute Haptik
    - Streulichtblende im gegensatz zu Canon bereits im Lieferumfang sowie ein Objektivköcher.
    - Sehr hohe Abbildungsleistung und Auflösung quasi auf einem Niveau mit dem Canon 10-22
    - Innenfokussierend
    - Sehr schneller Fokus dank USM

    Contra:
    - Vignetierung und Verzeichnung bei 10mm, jedoch gut korrigierbar und für den Leien überhaupt nicht zu erkennen.
    - Keine Korrekturdaten für den Canon Raw Converter.

    Hier mal ein Beispielbild der Linse:

    http://picasaweb.google.com/hillefant/HDR#5379504773151436850
    reply
  • positive rating
    schoky on 08/21/2008, 23:00
    Habe die Linse nun seit einem Jahr und bin vor allem von ihrer Gegenlicht/Streulichteigenschaft begeistert. Damit lässt sich die Sonne mitten ins Bild nehmen und das Foto wird immer noch knackig satt! Der Brennweitenbereich ist auch sehr spannend! Besonders die 10 mm sind extrem interessant und der leistungsstarke Bereich dieser Linse. Bei 20 mm kann man sicher auch noch gute Fotos machen, aber in diesem Bereich nehme ich dann schon lieber ein 17-50 2.8 Tamron - sofern es nicht gegen die Sonne sein soll. Fokus sitzt, Ränder verlieren gleichmäßig etwas an Schärfe, was in dieser Preisklasse sicher nicht anders erwartet wird. Absolut abzuraten ist die Verwendung von irgend welchen "Schutzgläsern". Die würden die tolle Gegenlicht/Streulichteigenschaft völlig zunichte machen. Auch den Polfilter sollte man vergessen! Der funktioniert nur bis zu einem gewissen Öffnungswinkel, den dieses Objektiv bei weitem überschreitet. Da wäre dann immer ein eigenartig dunklerer Bereich im Bild, der nur Teile abdeckt. Wenn man den Himmel dunkler haben möchte, kann man einen Grauferlaufsfilter besser einsetzen oder mit dem Photobearbeitungsprogramm nachhelfen. Nachdem die Farben sowieso extrem satt rüber kommen, hat man mit dieser Linse eine gute Bearbeitungsbasis.
    Zusammengefasst würde ich mir das Objektiv sofort wieder kaufen und hoffen, dass ich ein gut justiertes Exemplar erwische.
    reply
  • negative rating
    nomad on 05/09/2008, 12:36

    Leider ein Problemobjektiv

    Overall rating: (2.67)
    Liebe Geizhals Foren-Kollegen,
    leider war es mir bis jetzt nicht moeglich, ein einwandfreies Sigma 10-20mm zu bekommen.
    Ich habe es zweimal online bestellt (und leider wieder zurueckschicken muessen) und ich habe zwei Stueck bei Haendlern direkt ausprobiert und ein weiteres (Brandneues) eines Kollegen.

    Alle wiesen den selben Fehler auf: Die linke Bildhaelfte / -Drittel war unscharf und verschwommen, waehrend das Zentrum bzw. die rechte Bildhaelfte scharf war. (Eine Ausnahme: Bei einem der Objektive stimmte zwar offenbar die Zentrierung, allerdings waren die Raender auch bei Abblendung unscharf). Getestet wurde auf meiner Canon 450D und 350D sowie auf zwei Canon 400D der jeweiligen Haendler vor Ort. Selbstverstaendlich handelte es sich um Neuware in Originalverpackung.
    Sigma hat mir zurueckgeschrieben dass es kein grundsaetzliches Qualitaetsproblem gibt - Kann ich einfach so viel Pech gehabt haben? Interessanterweise haeufen sich in div. Foren genau diese Probleme mit dem Sigma. Dazu muss man allerdings fairerweise sagen, dass sich zahlenmaessig natuerlich eher Probleme in Foren manifestieren als das Gegenteil. Bemerkenswert ist allerdings natuerlich, dass es aber immer um dasselbe Problemverhalten geht.

    Prinzipiell haette ich das Sigma ausserordentlich gerne gehabt, aber ich habe jetzt wirklich viel Zeit (und auch Geld) mit dem Problem investiert und habe aufgegeben.
    Tatsaechlich habe ich mir jetzt das Canon 10-22mm gekauft. Leider viel teurer, aber damit keine Probleme, alle Raender sind scharf und es ist ein bisschen leichter - allerdings leider keine Sonnenblende, die meiner Meinung nach aber wichtig ist, besonders fuer Superweitwinkel.
    lg nomad
    reply
  • chatman on 02/21/2008, 14:43
    Habe mittlerweile mein 3. Exemplar weil #1 unscharf und #2 dezentriert war.
    #3 ist zwar auch ncoh immer nicht perfekt (leichte dezentrierung links) andererseits sind bei diesem Exemplar Vignettierung und Verzeichnung über dem Durchschnitt.

    Daher: vor dem Kauf unbedingt mit dem Händler ein mögliches Umtauschrecht vereinbaren!
    reply
  • positive rating
    michael6978 on 08/26/2007, 09:36

    Sehr gut für den Preis

    Overall rating: (5.00)
    Sehr gut verarbeitet und fast die hälfte billiger als das Canon EF-S 10-22
    reply
  • Analyst on 02/19/2007, 21:56
    Einwandfreies Objektiv für den Amateur, inklusive Sonnenblende
    reply




Copyright © 1997-2014 Preisvergleich Internet Services AG