Canon lens EF-S 17-85mm 4.0-5.6 IS USM (9517A003/9517A008)

Ratings and opinions for Canon lens EF-S 17-85mm 4.0-5.6 IS USM (9517A003/9517A008)

Facts/Features:
Price-performance ratio:
Quality:
support:
Overall rating: 72%
3.91 of 5
based on 107 ratings and 11 user reviews.
Product recommendations:
72.62% recommend this product.
Showing 11 user reviews
  • !!wolf!! on 01/02/2012, 18:31
    positive rating
    Positiv:
    + AF funktioniert relativ gut auch im Weitwinkelbereich auch mit den Zeilensensoren der kleineren EOSe
    + Nicht so Kopflastig wie das 15-85er (Gewichtsverteilung)
    + Bildschärfe bereits bei Offenblende gut
    + Bildstabilisator (IS) und Ultraschall-AF-Motor (USM)
    Durchschnittlich:
    o Qualitätsanmutung ist ok
    o Anfangslichtstärke etwas gering
    Negativ:
    - Verzeichnung im WW-Bereich (die neueren EOSe können dies automatisch korrigieren)
    - teils heftige chromatische Aberrationsfehler und starkes "Purple Fringing" nötigt einen geradezu im RAW-Format zu fotografieren (da bis dato keine Korrektur in der Kamera)
    - keine Gegenlichtblende im Lieferumfang

    Zusammenfassung:
    Eigentlich kein schlechtes "Immerdrauf", insbesondere harmoniert es sehr gut mit den dreistelligen EOSen, sowohl vom Autofokus her als auch von der Haptik her.

    Durch die fehlende CA- und Fringing-Korrektur in den Kameras wird man jedoch gezwungen im RAW-Format zu fotografieren und die Bilder am PC korrigieren.

    Mir persönlich ist das egal, da ich ohnehin immer im RAW-Format aufnehme, aber für so manchen dürfte das ein KO-Kriterium sein.
    reply
  • phoyd on 11/24/2010, 20:33
    negative rating

    Schrecklich im Weitwinkelbereich.

    Overall rating: (2.50)
    Ich kann nach Vergleich mit den Nikon und Olympus Kit Linsen (die eine Grössenordnung billiger als das EF-S 17-85 sind) sagen, daß die Leistung dieses Objektivs insbesondere im Weitwinkelbereich eine Frechheit ist. So etwas habe ich noch bei keinem anderen Hersteller erlebt. Der Randbereich hat *schlimme* CA und ist matschig wie bei einer Billigknipse. Zwischen 35-70 ist das Teil fast zu gebrauchen, macht aber wegen der Anfangsbrennweite von 5.6 in dem Bereich keine rechte Freude.
    reply
  • MartinO on 09/14/2010, 21:50
    negative rating

    kein Bild ohne sichtbare CA

    Overall rating: (2.25)
    Ich hatte in den letzten Jahren schon einige Objektive von Canon in Verwendung und bis dato auch keine Probleme damit. Im Set mit der EOS 50D bin ich nun auch zu diesem Objektiv gekommen. Es ist fast unmöglich mit dem Objektiv ein Bild ohne sichtbare chromatische Aberration zu bekommen. Bei digitalen Bilderrahmen wird das nicht stören aber wenn einer, so wie ich, die Bilder gerne auf 40x60cm bringt oder als Desktophintergrund auf seinem 20" hat der wird mit dem Objektiv keine Freude haben.
    reply
  • sueside on 08/21/2009, 10:56
    negative rating

    Der Vergelich zeigt

    Overall rating: (3.50)
    Leider kann ich dieses Kit-Objektiv nicht empfehlen.
    Für Allrounder, die jedoch meinen es wäre gut, die sollten lieber eine Lumix für 200 Euro in die Hand nehmen und vergleichen. Dann würden sie feststellen, dass es sich nicht lohnt, knappe 1000 Euro für eine DSLR+ dieses Objektiv auszugeben.

    Meine Erfahrung nach ca. 1000 Fotos (auf 40D) damit:
    - Extrem starke CA im Weitwinkel bis ca. 30 mm, kann man per Software wegmachen (ist lästig, zeitaufwändig), man muss hier nicht mal ranzoomen um sie zu erkennen.
    - Im Weitwinkel ausgeprägte Vignettierung (schwarzes Halo um das Bild herum)
    - Im Weitwinkel ist auch eine starke Verzeichnung vorhanden
    - Generell von 17-85 mm absolut unzufrieden mit der Schärfe, am Rand ist die Schärfe dazu nochmals reduziert.

    Positiv anzumerken ist der IS (Bildstabilisator), der aber auch die winzige Blende von 4,0-5,6 nicht ausgleichen kann. Somit sind auch Aufnahmen bei schlechten Lichtverhältnissen (Dämmerung, im Haus, usw.) trotz IS fast immer unscharf.
    Der Autofokus sitzt immer gut und ist schnell, zudem auch sehr leise.

    Habe das Objektiv auch mit meiner Lumix TZ5 verglichen und im Weitwinkel schlägt sie dieses Objektiv um Längen (absolut keine CA, kaum Vignettierung, in der Mitte leicht schärfer)... für 200 Euro. Traurig was da Canon baut.

    Fazit:
    Für Weitwinkel nicht zu gebrauchen, da die Bildqualität absolut unzureichend ist - das können Point'n'Shoot Kameras besser.
    Für Portraits ist eine Blende von 5,6 nicht optimal, wenn es dunkler wird, muss der Blitz raus. Die Bildqualität ist aber eine Spur besser als unter 70mm. Mit meinem 85mm 1,8 absolut nicht vergleichbar, da hier schon Blende 1,8 schärfer ist als dieses Objektiv mit 5,6.

    Wer als Qualitätsfetischist was sucht, sollte beim 17-55 2,8 (für Weitwinkel 10-22 2,8) anfangen oder bei den L 16-35/70-200 rüberschauen. Gute Bildqualität ist sauteuer.
    Für Menschen welche die Vorteile von DSLRs nicht missen möchten, eher wenig investieren möchten und über die schlechte Bildqualität hinwegsehen, dem sei es empfohlen.
    reply
  • FriedoStar on 12/08/2008, 19:40
    positive rating
    Leute,

    lasst Euch doch nicht verrückt machen! Als Immerdrauf mit IS ist das EF-S 17-85mm ein tolles Objektiv. Wer sagt denn, dass ihr immer im Extrem-WW fotografieren sollt. Aber für den Notfall ist es gut, wenn man die 17mm dabei hat. Und die Qualität passt auch.

    Ich hatte das 17-85 bisher auch immer gemieden. Aber bei einem Preis von mittlerweile nur noch rund 300 Euro muss man zuschlagen. Nötig wurde die Linse für mich, weil ich nur ein Objektiv mit in den Urlaub schleppen wollte. Eines, das möglichst flexibel ist. Da konnte die Wahl nur auf das 17-85 fallen. Und ich habe es nicht bereut.

    Kaufen, kaufen ...
    Euer FriedoStar :-)
    reply
  • Canon_FD_user on 10/16/2007, 17:18
    negative rating

    Leider recht mässig

    Overall rating: (2.75)
    Eigentlich kann man mit dem Ding ja recht ordentlich fotografieren, aber die Verzerrungen sind grässlich. Ich besitze ein EF-S 10-22mm und ein EF-L IS 70-200mm und im Vergleich zu diesen beiden Optiken sind Verzeichnung und Schärfe leider merkbar schlechter. Meine Linse hat einen akzeptablen IS und AF, man merkt aber schon, dass er mit dem L 70-200 nicht im geringsten mithalten kann. Ich muss mal ein EF-S 17-55mm 2.8 dagegen testen.
    reply
  • michael6978 on 08/26/2007, 09:44
    negative rating

    sehr schlecht bildqualität!!!

    Overall rating: (2.00)
    also das 17-85 von canon schaut zwar optisch gut aus bringt aber schlechte bildergebnisse! bei 17mm ist die vignettierung sehr stark! und die farbsäume sind ebenfalls sehr stark ausgeprägt!!
    reply
  • SLR on 12/12/2005, 01:55
    positive rating
    Es gibt sehr gute Weitwinkelobjektive - sehr lichtstarke Objektive...und zu diesen gehört es nicht! Aber ich persönlich möchte schöne Fotos machen ...und nicht Geldscheine unter Laborbedingungen fotografieren - und für Leute die das auch möchten, deckt das Objektiv einen großen Teil ab! Eos 350+17-85 ist das Allzweckmenu für den ambitionieren Hobbyfotografen und nicht für den Profi! übrigens...von 25 - 85 sind die Fotos topscharf! Fazit: gut für mich - weit universal einsetzbar, wertig gebaut und angenehme Größe und Gewicht! Viel Glück bei der Auswahl!
    reply
  • Docmed1976 on 10/15/2005, 10:32
    negative rating
    Positiv: Imagestabilisator funktiniert gut; großer Brennweitenbereich; Innenfokusierung, stabile Mechanik, Jederzeit manueller Eingriff in den Autofokus; schneller Autofokus
    Brennweite >35mm: gute Schärfe, problemloser Autofokus, IS ein Genuss


    Negativ: große Probleme beim Autofokus <25mm Brennweite (von 3 Bildern ist mind. 1 unscharf: habe das Objektiv mit Kamera zu Canon geschickt und zurückbekommen mit der Antwort dass dies im Normbereich sei - eine Frechheit !)
    starke Verzeichnung bei 17mm;
    mäßige Schärfe allgemein <35mm

    LG
    Gerald
    reply
  • Ganimesh on 09/28/2005, 13:55
    negative rating
    Der Brennweitenbereich ist sehr gut, der Bildstabilisator funktioniert ausgezeichnet. Der Autofocus arbeitet leise und präzise. Die Qualität der Fotos bei Brennweiten über ca. 30mm ist ok. Aber der Bereich von 17-30mm ist praktisch nicht zu gebrauchen. Besonders bei offener Blende und hellen, kontrastreichen Motiven sind die Farbsäume extrem ausgeprägt. Selbst bei Abzügen von 10*15cm sind diese noch sehr gut zu erkennen.
    reply
  • datentechniker on 09/06/2005, 11:28
    positive rating

    gutes universelles Objektiv

    Overall rating: (4.50)
    Ich habe das EF-S 17-85 mm auf meiner Canon EOS 20D und bin damit sehr zufrieden - auch wenn das Objektiv nicht gerade sehr lichtstark ist kann man es wirklich sehr universell einsetzen.
    Durch den Crop-Faktor von 1,6 bei der Canon EOS 20D bekommt man damit im Vergleich zur Kleinbildkamera einen Bereich von 27-136 mm - deckt also den Weitwinkel- als auch den untersten Telebereich ab.
    Achtung: Ist nur kompatibel zu den Canon Modellen EOS 300D, EOS 350D und EOS 20D !!!
    reply




Copyright © 1997-2014 Preisvergleich Internet Services AG